Tatra 604

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Tatra 604 ist der Prototyp eines Kleinwagens des früher tschechoslowakischen und heute tschechischen Herstellers Tatra. Es wurde 1954 als kleinere Ausführung des Tatra 600 Tatraplan konzipiert.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Tatra 604 wurde 1954 als viersitziger Wagen der unteren Mittelklasse vom Typ 600 Tatraplan abgeleitet, hatte aber nur zwei Türen und einen deutlich kleineren Boxermotor mit nur 750 cm³ Hubraum. Seine Vorderachse war, wie beim Tatraplan, an zwei Querblattfedern aufgehängt, hinten war eine Pendelachse mit Schraubenfedern eingebaut. Die Trommelbremsen waren mechanisch betätigt.

Es wurde nur ein Prototyp hergestellt.

Technische Daten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Länge: 3685 mm
  • Breite: 1450 mm
  • Gesamthöhe: 1290 mm
  • Radstand: 2150 mm
  • Spurweite vorne: 1200 mm
  • Spurweite hinten: 1200 mm
  • Motor: Vierzylinder-Boxermotor mit OHV-Ventilsteuerung, luftgekühlt (1 axiales Kühlgebläse)
  • Hubraum: 750 cm³
  • Leistung: 22 PS (16,2 kW) bei 4200/min
  • Getriebe: Einscheiben-Trockenkupplung, Viergang-Schaltgetriebe mit Mittelschaltung, 3. und 4. Gang synchronisiert
  • Antriebsart: Heckantrieb

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Tatra – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Quellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Schmarbeck, Wolfgang: Tatra - Die Geschichte der Tatra-Automobile, Verlag des Internationalen Auto- und Motorrad-Museums Deutschland, Bad Oeynhausen (1977)