Teenage Mutant Hero Turtles (Hörspielreihe)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Mikrofon-Icon der Infobox
Teenage Mutant Hero Turtles
Logo der Sendung
Hörspiel aus Deutschland
Produktionsjahr 1990–1992
Genre Kinderserie, Action
Folgen 21
Produktion Rudolf Leubner
Verlag/Label OHHA
Mitwirkende
Autor Dieter B. Gerlach
Bearbeitung Rudolf Leubner
Regie Dieter B. Gerlach, Rudolf Leubner (Hörspiel)
Musik H.-B. Arz
Sprecher

Figuren der Serie

Teenage Mutant Hero Turtles ist der Name einer 21-teiligen Hörspielreihe, die Anfang der 1990er Jahre vom deutschen Label OHHA produziert wurde und auf der gleichnamigen Zeichentrickserie basiert.[1]

Entstehung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Wiesbadener Verlag OHHA produzierte Anfang der 1990er Jahre eine 21-teilige Hörspielreihe, welche auf den ersten 42 deutschen Episoden der US-amerikanischen Zeichentrickserie Teenage Mutant Ninja Turtles (1987–1996) basierte. Für die Produktion wurden die originalen Dialoge aus den deutsch-synchronisierten Folgen der Serie verwendet und mit neuer Hintergrundmusik, neuen Toneffekten und einer neuen Titelmusik ausgestattet. Auf jeder der 21 Kassetten befinden sich zwei Folgen à ~17 Minuten:

  1. Die Rückkehr des Shredder / Die Augen von Sanos
  2. Die Macht des Kristalls / Teuflische Technik
  3. Jagd der Entscheidung / Die Monster-Pizza
  4. Die Duftfalle / Die Frösche kommen
  5. Der Schlüssel der Macht / Die Roboter-Gefahr
  6. Die fliegenden Teenager / April die Raubkatze
  7. Der Großangriff / Die Ruhe vor dem Sturm
  8. Das Fernsehekel / Irma, die Große
  9. Eine Stadt geht in die Luft / Der Malteser Hamster
  10. Die Verwandlung / Heiß und Kalt
  11. Der Turtle-Fan / Kampf mit dem Rattenkönig
  12. Im Reich der Saurier / Das Juwel der Krone
  13. Das Schwert des Universums / Besuch aus der Zukunft
  14. Die Flutkatastrophe / Die Führungskrise
  15. Die vier Musketiere / Die Turtlejagd
  16. Turtle-Power für Shredder / Invasion der Turtle-Jäger
  17. Grün vor Neid / Gefangen in der Kamera
  18. Die Rückkehr der Fliege / Casey Jones – Der Rächer
  19. Unternehmergeist / Ein unglaubliches Abenteuer
  20. Die Pizza-Falle / Der Gehirnverdreher
  21. Die Rivalin des Shredders / Der Geist ruft

Handlung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Serie dreht sich um die vier Brüder Leonardo, Donatello, Raphael und Michelangelo, vier Schildkröten, die durch den Kontakt mit einer mysteriös-leuchtenden Substanz namens „Ooze“ zu sprechenden Riesenschildkröten mutieren und seitdem unter der Obhut ihres Senseis Splinter, der sie in der fernöstlichen Kampfkunst Ninjutsu unterrichtet, für Recht und Ordnung kämpfen. Die Turtles leben im Kanalsystem von New York und wagen sich meist nur nachts an die Oberfläche, wo sie vor allem von der Fernsehreporterin April O’Neil unterstützt werden.

Die Turtles sind kontinuierlich darum bemüht, die bösen Pläne ihrer Widersacher, allen voran Shredder, ein ehemaliger Schüler Splinters, und Krang, ein Außerirdischer aus der Dimension X, zu durchkreuzen. Die beiden Schurken werden dabei jedoch von ihren Handlangern Bebop und Rocksteady, einem mutierten Warzenschwein bzw. Nashorn, sowie den sogenannten Fuß-Soldaten unterstützt. Im Laufe der Serie tauchen noch diverse weitere mutierte oder außerirdische Charaktere auf.

Figuren[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Figuren bei Teenage Mutant Hero Turtles
Figur Sprecher Beschreibung
Erzähler Martin Schlabs
Leonardo Wolfgang Jürgen Kämpft mit zwei Katana-Schwertern und ist der mutige Anführer der vier Turtles.
Donatello Rainer Schmitt Kämpft mit dem und ist der intelligente Tüftler unter seinen Brüdern.
Raphael Boris Tessmann Kämpft mit zwei Sai, ist der Draufgänger der Gruppe und nie um einen Spruch verlegen.
Michelangelo Lutz Schnell Kämpft mit zwei Nunchaku und ist der Spaßvogel der Hero Turtles.
Splinter Harald Pages Der Sensei der Turtles war ursprünglich ein Mensch, wurde aber von Shredder in eine Ratte verwandelt.
April O'Neil Marion Hilgers Eine rothaarige Fernsehreporterin von Kanal 6 und Kontaktperson der Turtles zur Oberwelt.
Schredder Rüdiger Schulzki Erzfeind der Turtles und Anführer der Fuß-Soldaten.
Krang Achim Schülke Hochintelligenter Herrscher der Dimension X, welcher sein Dasein als körperloses Gehirn fristet.
Bebop Gerd Marcel Schredders Handlanger, der durch Kontakt mit dem „Ooze“ zu einem Warzenschwein mutierte.
Rocksteady Dieter B. Gerlach Schredders Handlanger, der durch Kontakt mit dem „Ooze“ zu einem Nashorn mutierte.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Teenage Mutant Hero Turtles. Hörspielland.de. Abgerufen am 15. April 2014.