Terrico White

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Basketballspieler
Terrico White
Mzt - radnicki kragujevac 13.10.2012 (113).jpg
Spielerinformationen
Voller Name Terrico Reshad White
Geburtstag 7. März 1990
Geburtsort Memphis (TN), USA
Größe 196 cm
Position Shooting Guard
College Mississippi
NBA Draft 2010, 36. Pick, Detroit Pistons
Vereinsinformationen
Verein Seoul SK Knights
Liga Korean Basketball League
Trikotnummer 23
Vereine als Aktiver
2008–2010 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Ole Miss Rebels (NCAA)
2010–2011 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Detroit Pistons
2011–2012 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Idaho Stampede
2012–2013 SerbienSerbien KK Radnički Kragujevac
2013–2014 TurkeiTürkei Royal Halı Gaziantep
000002014 IsraelIsrael Hapoel Eilat
2014–2015 RusslandRussland BK Jenissei Krasnojarsk
2015–2016 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Bakersfield Jam
000002016 IsraelIsrael Ironi Nes Ziona
Seit002016 Korea SudSüdkorea Seoul SK Knights

Terrico Reshad White (* 7. März 1990 in Memphis, Tennessee) ist ein amerikanischer Basketballspieler. Er spielt in der südkoreanischen KBL für die Seoul SK Knights auf der Position des Guards.

College[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Während seiner zweijährigen College-Zeit erreichte er einmal das NIT-Tournament. Zudem nahm er an der Basketball U-19 Weltmeisterschaft 2009 in Neuseeland teil und gewann mit dem Team USA die Goldmedaille.[1]

NBA[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Beim NBA-Draft 2010 wurde er an 36. Stelle von den Detroit Pistons gedraftet. Am 13. August 2010 gaben die Pistons bekannt, das sie sich mit White auf einen Zwei-Jahres Vertrag geeinigt haben[2]. Der athletische Spieler, der mit seinen Fähigkeiten beim „Slam Dunk“ bereits im Vorfeld der Saison auf sich aufmerksam gemacht hatte,[3] brach sich jedoch in der Saisonvorbereitung den Fuß und konnte die gesamte Spielzeit NBA 2010/11 nicht eingesetzt werden. Im Dezember 2011 trennten sich die Pistons vor Saisonbeginn der wegen des NBA „Lockouts“ verkürzten Saison schließlich von White. Nachdem dieser bei einem Trainingslager der New Orleans Hornets nicht überzeugen konnte, schloss er sich in der NBA Development League den Idaho Stampede an.

Europa[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zu Beginn der Spielzeit 2012/13 wechselte White zum KK Radnički aus Kragujevac in Košarkaška liga Srbije. Mit diesem Verein spielte er auch in der Adria-Liga. Es folgten Stationen bei Royal Halı Gaziantep in der Türkei, in Israel bei Hapoel Eilat und beim russischen Klub BK Jenissei Krasnojarsk. 2015 bis 2016 spielte in der NBA Development League für Bakersfield Jam.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. USA / 2009 FIBA U19 World Championship for Men. FIBA, abgerufen am 2. April 2013 (englisch, Aufgebot des Junioren-Weltmeisters im FIBA-Archiv).
  2. Pistons Sign Second Round Draft Selection Terrico White. NBA, 13. August 2010, abgerufen am 11. Dezember 2009 (englisch, Medien-Info Detroit Pistons).
  3. Maria Burns Ortiz: The NBA's social media explosion. ESPN, 25. April 2011, abgerufen am 2. April 2013 (englisch).