Thailand Premier League 1998

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Thailand Premier League 1998 bestand aus 12 Mannschaften. Die Liga war zu diesem Zeitpunkt auch als Caltex Premier League bekannt.

Am Ende der Saison konnte die FC Royal Thai Air Force Ihren 13. Titel Vereinsgeschichte feiern.

Vereine der Saison[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Map of Thailand - 1998.png

Abschlusstabelle der Saison 1998[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

POS Verein R S U N T GT Diff. Punkte
1 FC Sinthana 22 13 3 6 37 28 +9 42
2 FC Royal Thai Air Force (M) 22 10 10 2 52 31 +19 40
3 BEC Tero Sasana 22 10 8 4 47 23 +24 38
4 Port Authority 22 10 7 5 50 27 +23 37
5 FC Bangkok Bank 22 6 13 3 33 27 +6 31
6 FC TOT 22 8 6 8 36 37 -1 30
7 FC Royal Thai Army 22 7 5 10 35 42 -7 26
8 FC Thai Farmers Bank 22 5 10 7 33 37 -4 25
9 FC Krung Thai Bank (N) 22 6 4 12 24 37 -13 22
10 FC Osotspa M-150 (N) 22 4 9 9 22 47 -25 21
11 Bangkok Metropolitan 22 4 8 10 30 37 -7 20
12 UCOM Raj Pracha 22 4 7 11 28 50 -32 19
  • Ermittlung des Tabellenplatzes einer Mannschaft bei Punktgleichheit: 1. Direkter Vergleich; 2. Tordifferenz; 3. erzielte Tore

Entscheidungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Thailändischer Meister und Teilnahme an der AFC Champions League
Teilnahme am Asian Cup Winner's Cup
Abstieg in die Thailand Division 1 League

Relegation[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der 11. Platzierte der Saison musste in der Relegation gegen den Zweitplatzierten der Thailand Division 1 League antreten.

Dabei traf die Bangkok Metropolitan Administration auf die Assumption School Sriracha aus der 2. Liga und konnte durch einen Sieg den Verbleib in der TPL sichern.

24. Januar und 31. Januar 1998

Team 1 Ergebnis Team 2
Bangkok Metropolitan Administration 3-1 Assumption School Sriracha

Saison Notizen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Queen's Cup[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der von Singha gesponserte Queen's Cup fand in dieser Saison auf Grund fehlender finanzieller Mittel nicht statt.

Thailand FA Cup[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der FC Bangkok Bank gewann zum 3. Mal in der Vereinsgeschichte den FA Cup.

Yamaha Thailand Cup[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1998 wurde der Yamaha Thailand Pokal zum 14. Male ausgetragen. Es ist ein Wettbewerb an dem Hauptsächlich Provinzmannschaften aus allen Regionen Thailands teilnahmen.

4 Gruppen mit je 4 Mannschaften spielten um den Einzug ins Viertelfinale, wobei sich jeweils die beiden Gruppenersten für die nächste Runde qualifizierten.

Das Finale entschied die Bangkok Metropolitan Administration gegen Nakhon Si Thammarat für sich.[1]

Kontinentale Wettbewerbe[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Auszeichnungen des Jahres 1998[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Trainer des Jahres[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • ThailandThailand Karoon Narksawat – Sinthana

Spieler des Jahres[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Torschützenkönig[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. http://rsssf.com/tablest/thaicuphist.html Übersicht über die Gewinner, soweit bekannt, auf rsssf.com
  2. http://rsssf.com/tablesa/ascup99.html#cc Ergebnisse und Übersicht auf rsssf.com

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]