The Master Trust Bank of Japan

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
The Master Trust Bank of Japan
Logo
Rechtsform Kabushiki kaisha
Gründung 9. Mai 2000
Sitz Minato, JapanJapan Japan
Leitung Kaoru Wachi
Umsatz 22,34 Mrd. JPY[1]
174,4 Mio. EUR[2]
Branche Investmentbank
Website www.mastertrust.co.jp

The Master Trust Bank of Japan, Ltd. (MTBJ; jap. 日本マスタートラスト信託銀行株式会社, Nihon masutā torasuto shintaku ginkō kabushiki kaisha) ist eine japanische Trust- und Investmentbank.

Die Gesamtsumme des in Trusts verwalteten Vermögens belief sich zum Ende des Geschäftsjahres 2007 auf 137 Billionen Yen (874 Mrd. €).[3]

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1985 wurde die Bank als Chase Manhattan Trust and Banking (チェース・マンハッタン信託銀行) gegründet. Diese wurde 1996 von der Deutschen Bank Japan übernommen und in der Deutsche Morgan Grenfell Trust Bank (ドイチェ・モルガン・グレンフェル信託銀行), später DMG Trust Bank, zusammengefasst.[4] Im Jahr 2000 wurde die Bank mit dem Einstieg der Mitsubishi Trust & Banking und dreier weiterer japanischer Unternehmen in seiner heutigen Form eingerichtet, der Name wurde in The Master Trust Bank of Japan geändert.[5]

Eigentümer[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Aktien befinden sich (Stand: Juni 2016) im Besitz folgender Unternehmen:[6]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Financial Statements, auf www.mastertrust.co.jp, abgerufen am 24. September 2016
  2. Umgerechnet zum Kurs am Bilanzstichtag, den 31. März 2016
  3. 平成19年度決算について
  4. http://www.db.com/japan/content/jp/5889.htm
  5. http://www.financialexpress.com/old/fe/daily/20000510/fec10050.html
  6. Corporate Overview, auf www.mastertrust.co.jp, abgerufen am 24. September 2016