Theater Alte Brücke

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Theater Alte Brücke
Lage
Adresse: Kleine Brückenstraße 5
60594 Frankfurt am Main
Stadt: Frankfurt am Main
Koordinaten: 50° 6′ 16″ N, 8° 41′ 16″ OKoordinaten: 50° 6′ 16″ N, 8° 41′ 16″ O
Architektur und Geschichte
Eröffnet am: 24. April 2015
Zuschauer: 50 Plätze
Internetpräsenz:
Website: www.theater-alte-bruecke.de

Das Theater Alte Brücke nennt sich selbst das kleinste Off-Broadway-Theater der Welt.[1] Es hat seinen Sitz in Alt-Sachsenhausen in Frankfurt am Main.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Theater in der „Kleine Brückenstraße“ wurde 2015 von Alexander Beck gegründet.[2] Die erste öffentliche Premiere lief am 24. April 2015 mit „Der Spion, der mich nicht liebte“ von Moneypennies einer 1950er-Jahre-Acapella-Revue.

Das Theater bietet Platz für ca. 50 Zuschauer und spielt Volkstheater in Mundart als auch bewährte Komödien und Klassiker.[3]

Programm (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ensemble von Dinge, die man nachts nicht sagen sollte u. a. Simone Wagner (1.v.l.), Kevin Silvergieter (3.v.l.) und Sandra Fleckenstein (mitte)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Frankfurter Rundschau: Sachsenhausen: Das kleinste "Off-Broadway-Theater". In: Frankfurter Rundschau. (fr.de [abgerufen am 4. September 2018]).
  2. Freude und Leid im Theater Alte Brücke, 8. April 2015, Frankfurter Neue Presse
  3. Selbst machen statt betteln, Christina Weber, 13. April 2015, Journal Frankfurt