Thiago Ribeiro

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Thiago Ribeiro
Spielerinformationen
Name Thiago Ribeiro Cardoso
Geburtstag 24. Februar 1986
Geburtsort Pontes Gestal, SPBrasilien
Größe 185 cm
Position Stürmer
Junioren
Jahre Station
2001–2003 Rio Branco EC
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
2004–2005
2004–2005
2005–2007
2007–2012
2007–2008
2008–2011
2011–2012
2012
2013–
2015
2016
Rio Branco EC
Girondins Bordeaux (Leihe)
FC São Paulo
CA Rentistas
al-Rayyan SC (Leihe)
Cruzeiro Belo Horizonte (Leihe)
Cagliari Calcio (Leihe)
Cagliari Calcio
FC Santos
Atlético Mineiro (Leihe)
EC Bahia (Leihe)
5 0(2)
7 0(0)
52 (23)
0 0(0)
76 (19)
72 (19)
35 0(5)
29 0(2)
46 (11)
33 0(9)
12 0(1)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: 18. Januar 2017

Thiago Ribeiro Cardoso, genannt Thiago Ribeiro, (* 24. Februar 1986 in Pontes Gestal, SP) ist ein brasilianischer Fußballspieler.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Seine fußballerische Grundausbildung erhielt der Spieler beim Rio Branco EC in Americana, São Paulo. Hier erhielt er 2004 auch seine ersten Einsätze als Profispieler. Dabei fiel er schnell europäischen Talentspähern auf und wurde noch im selben Jahr an Girondins Bordeaux nach Frankreich ausgeliehen. Hier kam er nur zu sieben Einsätzen und wurde bereits 2005 wieder abgegeben.

Der São Paulo FC verpflichtete den Spieler. Hier konnte er sich schnell integrieren und 2005 mit dem Gewinn der FIFA-Klub-Weltmeisterschaft seinen ersten Titel feiern. 2006 schloss sich der brasilianische Meistertitel an.

2007 wechselte Thiago Ribeiro zum CA Rentistas, für welchen er allerdings keine Spiele bestritt, sondern zum al-Rayyan SC nach Katar ausgeliehen wurde. Mitte 2008 kehrte der Spieler dann nach Brasilien zurück. Sein nächster Verein (weiterhin auf Leihbasis) war der Cruzeiro EC in Belo Horizonte. Bei dem Club konnte er bei der Copa Libertadores 2010 Torschützenkönig werden.

Im Sommer 2011 wurde Thiago nach Italien zum Cagliari Calcio ausgeliehen. Der Verein nahm 2012 auch eine Kaufoption war und übernahm den Spieler für vier Millionen Euro Ablöse.[1]

Am 19. Juli 2013 wurde der Verkauf von Thiago an den FC Santos für fünf Jahre bekannt. Als Ablösesumme wurden zehn Millionen Real genannt.[2] Bei Santos spielte er bis 2015 er bestritt noch bis in den März neun Spiele in der Staatsmeisterschaft von São Paulo. Der Pokal wurde am Ende von Santos gewonnen. Zu dem Zeitpunkt hatte Ribeiro den Klub allerdings wieder verlassen. Er war an Atlético Mineiro ausgeliehen worden.[3]

Zur Saison 2016 lief Ribeiro zunächst noch für Atlético Mineiro auf, musste aber bereits im März wieder wechseln. Er wurde in die Série B an den EC Bahia ausgeliehen.[4]

Titel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

FC São Paulo

Cruzeiro EC

Atlético Mineiro

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Cagliari zahlt 4 Mio. Euro Ablöse
  2. Santos zahlt 10 Mio. Real Ablöse
  3. Leihe an Atlético Mineiro, Bericht auf esportes.estadao.com.br vom 6. April 2015, Seite auf portug., abgerufen am 18. Januar 2017
  4. Leihe an Bahia, Bericht auf correio24horas.com.br vom 15. März 2016, Seite auf portug., abgerufen am 18. Januar 2017