Thirsk (Yorkshire)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Thirsk
Thirsk Square 2004.jpg
Koordinaten 54° 14′ N, 1° 21′ WKoordinaten: 54° 14′ N, 1° 21′ W
Thirsk (England)
Thirsk
Thirsk
Bevölkerung 4703 (Stand: 2001)
Verwaltung
Post town THIRSK
Postleitzahlen­abschnitt YO7
Vorwahl 01845
Landesteil England
Region Yorkshire and the Humber
Shire county North Yorkshire
District Hambleton
Britisches Parlament Thirsk and Malton
Website: http://www.thirsk-tc.gov.uk

Thirsk ist eine Landstadt im Vale of Mowbray, gelegen im District Hambleton in North Yorkshire. Laut Volkszählung hatte die Stadt 2001 insgesamt 4.702 Einwohner.[1]

Touristische Bedeutung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Museum „The World of James Herriot“

Thirsk ist mit seinem mittelalterlichen Marktplatz und seinen historischen Gebäuden touristisch geprägt. Es liegt am Rande der North York Moors, eines bedeutenden Erholungsgebiets und Nationalparks, und eignet sich als Standquartier für Tagesausflüge.

Die Praxis des Tierarztes und Schriftstellers James Herriot befand sich in Thirsk, 23 Kirkgate. Nach dem Umzug der Praxis in ein Gewerbegebiet wurde das zentrumsnah gelegene Haus zum Museum umgestaltet.

Im Pferdesport ist die Galopprennbahn Thirsk Racecourse ein Begriff.

Verkehr[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Schienenverkehr[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Thirsk verfügt über einen Bahnhof an der East Coast Main Line etwa 2 km westlich der Stadtmitte an der Grenze zum Dorf Carlton Miniott. Der Bahnhof besitzt zwei Bahnsteige und zwei Durchfahrtsgleise und wird von der First TransPennine Express betrieben.[2]

Busverkehr[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Vom Marktplatz bestehen Busverbindungen nach York, Ripon und Northallerton sowie in die umliegenden Dörfer. Auch der Fernbusdienst National Express bedient dort eine Haltestelle.

Straßenverkehr[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Fernstraße A19 passiert Thirsk im Abschnitt von York nach Middlesbrough. Sie wurde 1972 als Umgehungsstraße ausgebaut und läuft nun östlich an Thirsk vorbei. Die A168 zweigt nördlich der Umgehung nach Northallerton und südlich der Umgehung zur ausgebauten A1 ab.

Die Fernstraße A61 nach Ripon läuft von West nach Ost durch Thirsk und setzt sich in der A170 fort, die den Südteil der North York Moors durchquert.

Luftverkehr[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nächster internationaler Verkehrsflughafen ist der Leeds Bradford International Airport, 56 km entfernt. Kleinflugzeuge können auf dem Flugplatz Bagby wenige Kilometer südöstlich der Stadt landen.

Unglücksfälle[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Am 2. November 1892 kollidierte 5 km nördlich von Thirsk ein Schnellzug mit einem auf demselben Gleis stehenden Güterzug. Der Güterzug war wegen eines verspäteten Schnellzugs vorgezogen worden, dann aber war der wachhabende Weichenwärter im Dienst kurz eingenickt und gab beim Aufwachen den Weg für den Schnellzug frei, ohne an den Güterzug zu denken. Bei dem Unglück wurden 10 Menschen getötet und 43 verletzt. Der Weichenwärter wurde zwar wegen Totschlags schuldig gesprochen, die Strafe wurde jedoch auf Bewährung ausgesetzt, da er wegen seiner am Vortag schwer erkrankten und später verstorbenen Tochter 36 Stunden lang keinen Schlaf gehabt und vergebens um einen Ersatzmann für seine Schicht gebeten hatte.
  • Am 31. Juli 1967 fuhr bei Thirsk ein Schnellzug von London nach Edinburgh auf einen kurz zuvor aus dem Nebengleis entgleisten Güterzug auf, dessen Zugführer noch keine Zeit gehabt hatte, eine Warnung abzusetzen. 7 Personen wurden getötet und 45 verletzt.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. 2001 Census: Key Statistics: Parish Headcounts: Area: Thirsk CP (Parish). In: Neighbourhood Statistics. Office for National Statistics. Abgerufen am 20. März 2009.
  2. Website der TransPennine Express, abgerufen 5. Juni 2016

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Thirsk – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien