Thomas Körner (Cartoonist)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Thomas Körner 2006
Thomas Körner über die Schulter geschaut, im Oktober 2006

Thomas Körner (* 1960 in Säckingen), alias TOM, ist ein deutscher Cartoonist. Sein Comic-Strip Touché erscheint seit 1991 täglich in der taz. Körners Schwerpunkt ist die Situationskomik.[1]

Werdegang[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Körner wuchs in Lörrach auf, verbrachte viel Zeit im Schwimmbad und machte am Hans-Thoma-Gymnasium sein Abitur.[2] Er lebt seit 1981 in Berlin, studierte einst Politik und jobbte als Packer. Im Alter von 30 Jahren entschied er sich für den Beruf des Comic-Zeichners. Nach eigenen Angaben denkt Thomas Körner mittlerweile über alles, was er sieht, wie in seinen Comic-Strips nur noch in drei Bildern.

Im Neckarsulmer Sportbad zieren seit 2014 Figuren von Körner Wände und Türen.

Veröffentlichungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. aktuelle Karikatur von Thomas Körner taz.de
  2. Badische Zeitung: "Touché"-Zeichner Tom Körner signiert seine Werke Abgerufen am 26. September 2012