Tomáš Mičola

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Tomáš Mičola
Tomáš Mičola.jpg
Personalia
Geburtstag 26. September 1988
Geburtsort OpavaTschechoslowakei
Position Stürmer, Mittelfeld
Junioren
Jahre Station
1998–2004 SFC Opava
2004–2006 FC Baník Ostrava
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
2006–2010 FC Baník Ostrava 97 (17)
2010–2012 Stade Brest 18 0(1)
2012– Slavia Prag 0 0(0)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)2
2003–2004 Tschechien U16 5 (1)
2004–2005 Tschechien U17 6 (0)
2005 Tschechien U18 5 (0)
2006–2007 Tschechien U20 10 (1)
2007–2009 Tschechien U21 2 (0)
1 Angegeben sind nur Ligaspiele.
Stand: 17. Dezember 2012

2 Stand: 10. Juni 2010

Tomáš Mičola (* 26. September 1988 in Opava, Tschechoslowakei, heute Tschechien) ist ein tschechischer Fußballspieler. Der Stürmer spielt derzeit bei Slavia Prag.

Vereinskarriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Tomáš Mičola begann mit dem Fußballspielen beim SFC Opava. Mit 15 Jahren wechselte der Stürmer zum FC Baník Ostrava. Dort schaffte er zur Saison 2006/07 den Sprung in die erste Mannschaft.

Schon am ersten Spieltag debütierte Mičola, der auch im offensiven Mittelfeld eingesetzt wird, in der Gambrinus-Liga. Im Verlauf der Saison kam er auf 22 Einsätze. Sein erstes Ligator schoss Mičola am 29. Oktober 2006 beim 1:1 gegen den FK Jablonec, eine Woche später gegen den FK Mladá Boleslav ließ er einen zweiten Treffer folgen. In der Folge wurde er immer häufiger eingesetzt, so kam er in der Spielzeit 2007/08 auf 23 Einsätze, 2008/09 auf 25 Einsätze und in der Saison 2009/10 stand er in 27 von 30 möglichen Spielen auf dem Platz, und das jedes Mal von Beginn an. Nach zwei Treffern in seiner Premierensaison erzielte Mičola in der Spielzeit 2007/08 drei Tore, in der Folgesaison fünf und im Spieljahr 2009/10 traf der Angreifer sieben Mal ins gegnerische Tor.

In der Sommerpause 2010 wechselte Mičola zusammen mit seinem Mannschaftskollegen Mario Lička zum französischen Erstligaaufsteiger Stade Brest.[1]

In der Sommerpause 2012 wechselte er zu Slavia Prag.

Nationalmannschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Tomáš Mičola spielte bisher für die tschechischen Auswahlmannschaften U16, U17, U18 und U20. Mit der U20-Nationalmannschaft nahm er an der Junioren-Fußballweltmeisterschaft 2007 in Kanada teil und wurde mit der tschechischen Auswahl Vize-Weltmeister. Von 2007 bis 2009 wurde Mičola zwei Mal in der tschechischen U-21-Nationalmannschaft eingesetzt.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Deux Tchèques au Stade Brestois 29 ! (Memento des Originals vom 14. Juni 2010 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.stade-brestois.com Meldung auf der Website von Stade Brest vom 10. Juni 2010, zuletzt abgerufen am 10. Juni 2010, französisch