Tony Catania

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Tony Catania

Antonio ("Tony") Nunzio Catania, (* 29. Januar 1965 in Catania, Sizilien) ist ein italienischer Musikproduzent, Komponist und Musiker. Er lebt und arbeitet in den USA und in Deutschland.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Tony Catania (auch bekannt unter dem Pseudonym "Tom Civic") wuchs in der Stadt Catania auf der Insel Sizilien (Italien) auf. Er spielte zunächst mit verschiedenen lokalen Bands in seiner Heimatstadt. Mit 10 Jahren gründete er seine erste eigene Band “Crash Group”. Diese Formation spielte zwei Jahre lang für den privaten TV-Sender "Telecolor" in der italienischen Ausgabe der Mini Playback Show. Mit seiner späteren Band "T.D.F." gewann er Ende der 1970er-Jahre das Rock Festival in Bologna.

Tony Catania studierte klassische Gitarre, Querflöte, Klavier und Musikgeschichte am Conservatorio Di Musica Vincenzo Bellini, Palermo (Italien). Er absolvierte zudem eine Ausbildung im Bereich Audio Engineering am SAE Institute, Creative Media Education, Frankfurt.

Mitte der 1980er-Jahre kam Tony Catania nach Deutschland und arbeitete für und mit Frank Farian an verschiedenen erfolgreichen Musikproduktionen. Anfang der 1990er-Jahre gründete er sein erstes eigenes Tonstudio "Catania Music Studios", um sich auf seine Tätigkeit als Musikproduzent, Komponist und Musiker zu konzentrieren.

1994 hatte Tony Catania als Songwriter und Produzent seinen ersten internationalen Hit mit Scatman John. Es folgten weitere erfolgreiche Songs und zwei Alben mit Scatman John.

1997 entdeckte Tony Catania (als Tom Civic) die Rhythm and Blues-Sänger und Tänzer "R'n'G", Komponierte und produzierte diese . Innerhalb kurzer Zeit konnten sie u. a. mit den Titeln “Rhythm of my Heart (TikTak)”, “Darlin ... I Think About you”, “Open up Your Mind”, “Here comes the Sun” nationale und internationale Erfolge feiern. 1998 entstand das Album "The Year of R'n'G".

Tony Catania entwickelte in der Folgezeit nach Scatman John und R'n'G einen eigenen Style. Er arbeitet vorrangig in den Musikrichtungen Pop, Pop-Rock, R&B, Dance und Hip-Hop.

2005 baute er in Florida (USA) ein weiteres Musikstudio auf. Dort lebt und arbeitet er, ist aber nach wie vor auch in Europa tätig.

Produktion[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Scatman John – 1994, Musik/Text/Produktion
  • Scatman John – 1995, Musik/Text/Produktion
  • Wave Kid – 1995, Musik/Text/Produktion
  • Adriana Ruocco – 1996, Musik/Text/Produktion
  • Eryx – 1996, Produktion
  • K.O.‘s feat. Michael Buffer – 1996, Musik/Text/Produktion
  • Scatman John – 1996, Musik/Text/Produktion
  • Sunvibe – 1998, Musik/Text/Produktion
  • Da Hool – 2001, Produktion/Remix
  • Gim & Jazzkantine – 2002, Produktion
  • Fabrizio – 2003, Musik/Text/Produktion
  • Londonbeat – 2004, Produktion/Remix
  • Mark ’Oh – 2009, Musik/Text
  • 2-4 Grooves – 2012, Musik/Text/Produktion
  • EbGb – 2013 – Musik/Text/Produktion
  • Le Twist- 2013 – Musik/Text/Produktion
  • Carmen Geiss "CG Project feat EbGb" Musik/Text/Produktion
  • Phoenix Block "Chemtrail" Catania – Musik/Text
  • Kori Cosby " Musik/Text/Produktion
  • Lil Wayne feat 2 Chainz "Gotta Lotta"
  • Michelle "So schön ist die Zeit "
  • Michelle Album: "Ich würde es wieder tun"
  • Craig Servantes & London Symphony Orchestra "Queen of Heart"
  • Conkarah "Feel it" Text/Produktion
  • Lil Wayne & 2 Chainz " Gotta Lotta "
  • Morgan " Warning "
  • Gianna Minichello " Green Screen " The Drunk " Text Me "
  • The Tony Catania Project " DJ Rock this Party "

Remixe (Auszug)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Carmen Geiss CG Project feat EbGb
  • Natalie Grant The Story of my Live
  • Markus D' Ambrosi Mark Lick it
  • Kori Cosby Dance all Night
  • Kori Cosby Feel the Magic
  • Gianna Minichello Green Screen
  • Gianna Minichello The Drunk
  • Gianna Minichello Text me

Privat[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Tony Catania lernte seine Frau Ilona 1990 in Deutschland kennen. Sie leiten seit 1992 gemeinsam die Musikstudios Catania Music Studio in Deutschland und den USA. Seit 2006 sind Tony Catania und Ilona verheiratet.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]