Tory Burch

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Tory Burch (2010)
Logo (2012)

Tory Burch (geboren als Tory Robinson 17. Juni 1966 in Valley Forge, Pennsylvania, USA) ist eine US-amerikanische Modeschöpferin und Unternehmerin.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Tory Robinson wuchs in der Familie eines Geschäftsmanns und einer Schauspielerin jüdischer Herkunft auf einer Farm in Valley Forge auf.[1] Sie studierte Kunstgeschichte an der University of Pennsylvania, wurde Mitglied der Studentenverbindung Kappa Alpha Theta und graduierte 1988. Sie war das zweite Mal von 1996 bis 2006 mit dem Unternehmer Christopher Burch verheiratet, hat drei Kinder und drei Stiefkinder und trägt den Namen ihres zweiten Ehemanns.

Robinson begann ihre Arbeit im Modedesign in New York City, wo sie zunächst u. a. für Harper’s Bazaar, Vera Wang und Polo Ralph Lauren arbeitete. Ihr eigenes Label TRB by Tory Burch schuf sie 2004. Ihre Gesellschaft wuchs auf über 120 Tory-Burch-Läden und je einen Flagshipstore in New York, Los Angeles, London, Rom, Tokio, Seoul und Shanghai, sowie E-Commerce-Seiten in sieben Sprachen. Die Marke ist weltweit in über 3.000 Geschäften vertreten.

Der Finanzdienstleister The Motley Fool schätzte den Umsatz ihres Unternehmens für 2013 auf eine Milliarde Dollar.[2][3]

Schriften[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • mit Anna Wintour; Nandini D’Souza: Tory Burch in color. New York: Abrams, 2014

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Tory Burch – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Jo Ellison: In her hues In: Financial Times, 25. Oktober 2014 (englisch).
  2. Andrew Marder: Tory Burch Continues the Road to an IPO In: The Motley Fool, 10. April 2014 (englisch).
  3. Clare O’Connor: Fashion Tycoon Tory Burch Becomes A Billionaire (Thanks, In Part, To $200 Ballet Flats) In: Forbes, 3. Januar 2013 (englisch).