River Trent

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Trent (Fluss))
Wechseln zu: Navigation, Suche
River Trent
Lage und Einzugsgebiet des River Trent

Lage und Einzugsgebiet des River Trent

Daten
Lage Vereinigtes Königreich
Flusssystem Humber
Quelle bei Biddulph Moor
53° 6′ 58″ N, 2° 8′ 25″ W
Quellhöhe 275 m
Mündung Zusammen mit dem Ouse in den Humber und schließlich in die NordseeKoordinaten: 53° 41′ 59″ N, 0° 41′ 42″ W
53° 41′ 59″ N, 0° 41′ 42″ W
Mündungshöhe m
Höhenunterschied 275 m
Länge 297 km
Einzugsgebiet 10452 km²[1]
Abfluss am Pegel Colwick[2]
AEo: 7486 km²
MQ
Mq
HHQ (8. Nov. 2000)
84 m³/s
11,2 l/(s km²)
1018 m³/s
Abfluss am Pegel North Muskham
AEo: 8231 km²
MQ
Mq
88 m³/s
10,7 l/(s km²)
Abfluss[3] an der Mündung
AEo: 10452 km²
MQ
Mq
99 m³/s
9,5 l/(s km²)
Linke Nebenflüsse Derwent, Dove
Rechte Nebenflüsse Soar, Tame
Der Trent in Nottingham

Der Trent in Nottingham

Der River Trent ist mit einer Länge von 297 Kilometern der drittlängste Fluss Großbritanniens. Die Quelle befindet sich bei Biddulph Moor in der Grafschaft Staffordshire. Der Trent fließt durch die Midlands und mündet zusammen mit dem Ouse in den zur Nordsee offenen Humber-Ästuar.

Die wichtigsten Nebenflüsse sind Derwent, Soar und Tame. Folgende Städte liegen am Fluss: Stoke-on-Trent, Burton-upon-Trent, Nottingham und Newark-on-Trent.

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Quellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Environment Agency: River Trent Catchment Flood Management Plan, 36 S., Solihull 2010 (abgerufen am 23. November 2013, pdf, englisch)
  2. Centre for Ecology & Hydrology: Trent at Colwick, The National River Flow Archive (in WP:en abgerufen am 24. März 2013, pdf, englisch);
    HHQ-Wert: Environment Agency: Hi Flows UK (abgerufen am 23. November 2013, pdf, englisch);
    EZG-Wert: FAO, Corporate Document Repository: Inland Fisheries of Europe – United Kingdom, EIFAC Technical Paper (abgerufen am 23. November 2013, pdf, englisch)
  3. Wert von North Muskham vermehrt um den Gebietsabfluss des Resteinzugsgebietes (2221 km²); dieser ist aufgrund der vergleichbaren geländeklimatischen Situation gleichgesetzt mit dem des Zwischeneinzugsgebietes der Pegel Colwick und North Muskham (5,37 l/s.km²)