Trie (Fluss)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Trie
Der Fluss bei Cahon

Der Fluss bei Cahon

Daten
Gewässerkennzahl FRE6490600
Lage Frankreich, Region Hauts-de-France
Flusssystem Somme
Abfluss über Somme → Ärmelkanal
Quelle in der Gemeinde Tœufles
50° 3′ 42″ N, 1° 42′ 54″ O
Quellhöhe ca. 45 m[1]
Mündung an der Gemeindegrenze von Cahon und Saigneville in den Mündungskanal der SommeKoordinaten: 50° 8′ 13″ N, 1° 44′ 39″ O
50° 8′ 13″ N, 1° 44′ 39″ O
Mündungshöhe ca. m[1]
Höhenunterschied ca. 41 m
Sohlgefälle ca. 4,4 ‰
Länge 9,4 km[2]
Brücke über den Fluss

Brücke über den Fluss

Die Trie ist ein kleiner Fluss in Frankreich, der im Département Somme in der Region Hauts-de-France verläuft. Sie entspringt in der Gemeinde Tœufles, fließt in generell nördlicher Richtung und mündet nach einem Lauf von 9,4 Kilometern an der Gemeindegrenze von Cahon und Saigneville als linker Nebenfluss in den Canal Maritime d’Abbeville à Saint-Valery, den für die Schifffahrt ausgebauten Mündungskanal der Somme.

Orte am Fluss[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

(Reihenfolge in Fließrichtung)

Hydrographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Breite des Flüsschens beträgt im Durchschnitt 2 m. Der Gewässerausbau wird vom Syndicat d’Aménagement et valorisation du bassin de la Somme betrieben.

Die Trie hat keinen nennenswerten Zufluss.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Trie – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Archivierte Kopie (Memento des Originals vom 19. April 2014 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.eau-artois-picardie.fr
  2. Gewässerinformationssystem Service d’Administration National des Données et Référentiels sur l’Eau (französisch) (Hinweise), abgerufen am 20. April 2014