Trnovec

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Trnovec
Wappen Karte
Wappen von Trnovec
Trnovec (Slowakei)
Trnovec (48° 48′ 0″ N, 17° 11′ 18″O)
Trnovec
Basisdaten
Staat: Slowakei
Kraj: Trnavský kraj
Okres: Skalica
Region: Záhorie
Fläche: 2,528 km²
Einwohner: 301 (31. Dez. 2020)
Bevölkerungsdichte: 119 Einwohner je km²
Höhe: 180 m n.m.
Postleitzahl: 908 51 (Postamt Holíč)
Telefonvorwahl: 0 34
Geographische Lage: 48° 48′ N, 17° 11′ OKoordinaten: 48° 48′ 0″ N, 17° 11′ 18″ O
Kfz-Kennzeichen: SI
Kód obce: 504912
Struktur
Gemeindeart: Gemeinde
Verwaltung (Stand: November 2018)
Bürgermeister: Jozef Kotvan
Adresse: Obecný úrad Trnovec
č. 66
908 51 Holíč
Webpräsenz: www.obec-trnovec.sk
Statistikinformation auf statistics.sk

Trnovec (deutsch Ternowetz, ungarisch Tövisfalva – bis 1907 Tövisfalu) ist eine Gemeinde im Westen der Slowakei mit 301 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2020), die zum Okres Skalica, einem Kreis des Trnavský kraj, gehört und in der traditionellen Landschaft Záhorie liegt.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Gemeinde befindet sich am Nordrand des Hügellands Chvojnická pahorkatina am linken Ufer der Chvojnica, kurz vor dem Tal der March. Das Ortszentrum liegt auf einer Höhe von 180 m n.m. und ist drei Kilometer von Holíč sowie acht Kilometer von Skalica entfernt.

Nachbargemeinden sind Prietržka im Nordosten, Popudinské Močidľany im Osten und Südosten sowie Holíč im Süden und Westen.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kirche in Trnovec

Archäologischen Untersuchungen zufolge war das heutige Gemeindegebiet im 8. und 9. Jahrhundert von den Slawen besiedelt. Der heutige Ort wurde zum ersten Mal 1548 als Thernowawes schriftlich erwähnt, als sich Kroaten im Ort niederließen. 1736 kam Trnovec, wie andere Orte im Herrschaftsgut von Holitsch, zum Besitz von Franz Stephan von Lothringen. Haupteinnahmequelle war und ist Landwirtschaft, daneben arbeitete in Trnovec eine Ziegelei, deren Produkte auch im Bau des Schlosses Holíč verwendet wurden.

Bis 1918 gehörte der im Komitat Neutra liegende Ort zum Königreich Ungarn und kam danach zur Tschechoslowakei beziehungsweise heute Slowakei.

Bevölkerung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nach der Volkszählung 2011 wohnten in Trnovec 317 Einwohner, davon 308 Slowaken und 1 Tscheche. 2 Einwohner gaben eine andere Ethnie an und 6 Einwohner machten keine Angabe zur Ethnie. 232 Einwohner bekannten sich zur römisch-katholischen Kirche, 55 Einwohner zur Evangelischen Kirche A. B., 5 Einwohner zur evangelisch-methodistischen Kirche und 3 Einwohner zur orthodoxen Kirche. 11 Einwohner waren konfessionslos und bei 11 Einwohnern wurde die Konfession nicht ermittelt.[1]

Bauwerke[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • römisch-katholische Kirche Maria vom Rosenkranz aus dem Jahr 1871

Verkehr[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Straße 1. Ordnung 51 (Holíč–Senica) führt außerhalb des Ortes, mit Anbindungen an beiden Ortsausgängen.

Der nächste Bahnhof ist Holíč nad Moravou an der Bahnstrecke Devínska Nová Ves–Skalica na Slovensku in vier Kilometer Entfernung.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Ergebnisse der Volkszählung 2011 (slowakisch)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Trnovec – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien