Trouble (Lied)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Trouble
P!nk
Veröffentlichung 27. Oktober 2003
Länge 3:12
Genre(s) Pop-Rock
Text P!nk, Tim Armstrong
Album Try This

Trouble ist ein Rock-Pop-Song aus dem Jahr 2003, den die US-amerikanische Sängerin P!nk gemeinsam mit Tim Armstrong schrieb.

Inhalt und Hintergrund[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In dem von Tim Armstrong geschriebenen und auch produzierten Song geht es um Ärger (machen). Die Sängerin meint unter anderem, dass sie der Ärger in Person sei und Unruhe in ihrer Stadt stifte.

Der Song wurde am 27. Oktober 2003 in Deutschland von Arista Records als Single veröffentlicht. Es handelt sich nach Feel Good Time um die zweite Singleauskopplung ihres Albums Try This. Das Lied ist 3:28 Minuten lang.[1]

Das Musikvideo zur Single wurde unter der Regie von Sophie Muller anlehnend an das Western-Genre gedreht. In dem Video spielen die Pussycat Dolls und Jeremy Renner mit. Die Kinderdarstellerin Kelsey Lewis verkörperte bereits in dem Musikvideo Family Portrait die junge P!nk.[2]

Charts[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Charts
(2003)
Höchst-
position
DeutschlandDeutschland Deutschland[3] 7
(14 Wo.)
OsterreichÖsterreich Österreich[4] 5
(23 Wo.)
SchweizSchweiz Schweiz[5] 5
(14 Wo.)
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten[6] 68

Titelliste der Single[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

# Titel Länge
1. Trouble (Radio Edit) 3:15
2. Delirium 3:42
3. Free 9:12
4. Trouble (Video) 3:56

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. P!nk – Trouble bei Discogs. Abgerufen am 2. November 2013.
  2. Trouble in der Internet Movie Database (englisch), abgerufen am 2. November 2013.
  3. P!nk – Trouble. In: charts.de. Abgerufen am 2. November 2013.
  4. P!nk – Trouble. In: austriancharts.at. Abgerufen am 2. November 2013.
  5. P!nk – Trouble. In: hitparade.ch. Abgerufen am 2. November 2013.
  6. Chartdiskografie USA. In: Billboard. Abgerufen am 2. November 2013 (englisch).