Turm Jerusalem

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Turm Jerusalem

Der Turm Jerusalem ist ein wehrhafter Wohnturm in der Stadt Trier am Domfreihof. Er ist das älteste Gebäude der im 11. Jahrhundert erbauten mittelalterlichen Baugruppe „Palais Walderdorff“.

Karte der befestigten Wohnanlagen im hochmittelalterlichen Trier
Turm Jerusalem nachts
Stadtmodell von Trier um 1800; Nahe der Nr. 4 ist der Turm Jerusalem zu erkennen.

Ursprünglich hatte der Turm sechs Etagen. Davon existierten noch das heute aufgeschüttete Sockelgeschoss und die drei unteren Geschosse. Im 19. Jahrhundert wurden die beiden oberen Geschosse abgetragen. In Trier gab es wahrscheinlich sieben oder acht solcher wehrhaften Wohntürme, von denen neben dem Turm Jerusalem nur noch das Dreikönigenhaus, der Frankenturm und der Konviktsturm erhalten sind.

Der Turm datiert wahrscheinlich in das 11. Jahrhundert. Laut den Gesta Treverorum war er bereits 1147 zerstört und wurde anlässlich des Besuchs von Papst Eugen III. innerhalb von sechs Wochen instandgesetzt.

Der Turm besaß Doppelarkadenfenster (wie der Frankenturm) und im heute verschütteten Erdgeschoss Schlitzfenster, die bei der Sanierung 1999 gefunden wurden. Die heutigen Fenster wurden im 18. Jahrhundert in die Ostwand gebrochen. Man entdeckte auch eine in der Mauer aufsteigende steinerne Wendeltreppe und den ursprünglichen Hocheingang im dritten Obergeschoß.

Heute wird das Obergeschoss des Turms als Trausaal des Standesamtes genutzt.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Lukas Clemens: Trier um 1120. Prolegomena zum Versuch einer Stadtrekonstruktion. In: Funde und Ausgrabungen im Bezirk Trier 30 (1998), S. 91–108.
  • Franz-Josef Knöchel: Befestigte Wohnanlagen im mittelalterlichen Trier. In: Kurtrierisches Jahrbuch 42 (2002), S. 85–103 („Turm Jerusalem“: S. 92–93, online; PDF; 1,1 MB).
  • Eduard Sebald: Mittelalterliche Turmhäuser in Trier, in: Burgen und Schlösser, 1/2018, S. 23–35

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]


Koordinaten: 49° 45′ 25,4″ N, 6° 38′ 31,2″ O