Turnerschaft Alemanno-Palatia Erlangen-Nürnberg

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Turnerschaft Alemanno-Palatia Erlangen-Nürnberg
Wappen:
Wappen Alemanno-Palatia
Wappen der Turnerschaft Alemanno-Palatia
Bundesland: Bayern
Hochschulen: Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg

Georg-Simon-Ohm-Hochschule Nürnberg

Gründungstag: 18. Dezember 1843 in Jena
Dachverband: Coburger Convent (CC)
Wahlspruch: In Amicitia Firmitas!
Couleur:
Burschenband Alemanno-Palatia
Burschenband
Fuxenband Alemanno-Palatia
Fuxenband
Zirkel:
Zirkel der Turnerschaft Alemanno-Palatia
Website: http://www.alemanno-palatia.de/

Die Turnerschaft Alemanno-Palatia Erlangen-Nürnberg ist eine Studentenverbindung an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg im CC. Sie ist pflichtschlagend und farbentragend und wurde am 18. Dezember 1843 als Pharmazeutisch-Naturwissenschaftlicher Verein zu Jena gegründet. Damit sieht sie sich als älteste Turnerschaft der Welt. Ihr heutiger Sitz ist Erlangen.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Turnerschaft Alemanno-Palatia hat ihre Wurzeln in dem 1843 gegründeten Pharmazeutisch-Naturwissenschaftlichen Verein zu Jena, der 1885[1] gegründeten Turnerschaft Palatia zu Erlangen, dem Akademisch-Brautechnischen Verein zu Berlin (1906), der Freien Burschenschaft Unitas Bavaria (1921) und der Studentenverbindung Teutonia zu Nürnberg. Am 24. Juni 2005 fusionierten die, aus zuvor genannten Studentenverbindungen hervorgegangenen Fusionsbünden entstandenen, Turnerschaft Normanno-Palatia im CC zu Erlangen (1952) und die Landsmannschaft Alemanno-Bavaria im CC zu Nürnberg (2. November 1968).

Fusionsstammbaum der Turnerschaft Alemanno-Palatia[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bundesgeschichte AP.png

Aufbau der Turnerschaft Alemanno-Palatia[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Turnerschaft Alemanno-Palatia besteht aus der Aktivitas und der Altherrenschaft.

Die Aktivitas[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Aktivitas gehören Studenten der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg und der Georg-Simon-Ohm-Hochschule Nürnberg an.

Die Altherrenschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Alten Herren sind die Philister der Turnerschaft Alemanno-Palatia. Um den Status des Philisters zu erreichen, muss ein absolvierter Hochschulabschluss vorliegen, ein gesicherter Lebensunterhalt erbracht sein und der entsprechende Antrag durch den Generalconvent der Turnerschaft Alemanno-Palatia genehmigt werden.

Bundesfarben und Wahlspruch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mütze

Das Couleur der Turnerschaft Alemanno-Palatia besteht aus dem Band in den Bundesfarben schwarz-gold-himmelblau mit silberner Perkussion und der orangefarbenen Mütze. Ihr Wahlspruch lautet in amicitia firmitas!.

Freundschaftsverhältnisse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Turnerschaft Alemanno-Palatia hat Freundschaftsverhältnisse zu folgenden Bünden:

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • zur Turnerschaft Palatia Erlangen:
    • VC-Verband der Turnerschaften auf deutschen Hochschulen. Charlottenburg 1926, S. 73–74.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Hans König: Burschen, Knoten und Philister. Erlanger Studentenleben von 1743 bis 1983. Nürnberg 1983, S. 27.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Turnerschaft Alemanno-Palatia Erlangen-Nürnberg – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien