Unified Endpoint Management

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Der Begriff Unified Endpoint Management (UEM) bezeichnet die einheitliche Verwaltung von Geräten (engl. Endpoints) der IT-Umgebung von Organisationen. Mit Geräten sind damit sowohl klassische Desktop-Rechner und Server als auch mobile Geräte wie Smartphones und Tablets gemeint. Künftig ist zu erwarten, dass auch weitere Geräteformen (siehe Internet der Dinge) damit verwaltet werden.

Funktionen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Typische Aufgaben im UEM sind:

  • Inventarisierung der Geräte-Hardware und der darauf installierten Software
  • Aktualisierung der Software (Patch Management)
  • Installation und Aktualisierung der Betriebssysteme bzw. Firmware
  • Installation von Software bzw. Apps (Softwareverteilung)
  • Schwachstellen-Management
  • Remote-Zugriffe
  • Backup und Recovery
  • Energiemanagement
  • Lizenzmanagement
  • Konfigurationsmagement

Historie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Begriffliche Vorgänger des Unified Endpoint Management sind Clientmanagement, Client Lifecycle Management oder Desktop Management auf der einen Seite für klassische Rechner und das Enterprise Mobility Management (EMM) auf der anderen Seite für Mobilgeräte. Der Bedarf zur Administration dieser verschiedenen Formfaktoren wurde zunächst oft mit separaten Software-Produkten gelöst. Inzwischen gehen viele Hersteller dazu über, die Management-Funktionen in eine Software-Suite zu vereinen, um dem Benutzer die Bedienbarkeit zu erleichtern.

Beispiele[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Laut Gartner Inc.[1] und Forrester Research Inc.[2] waren 2019 die UEM-Suiten von VMware, Microsoft, IBM, BlackBerry, Citrix und MobileIron die führenden Lösungen am Massenmarkt.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Magic Quadrant for Unified Endpoint Management Tools. gartner.com, 6. August 2019, abgerufen am 22. August 2019 (englisch).
  2. The Forrester Wave™: Unified Endpoint Management, Q4 2019 Report. forrester.com, 11. November 2019, abgerufen am 15. November 2019 (englisch).