Union Internationale de Pentathlon Moderne

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst entfernt. Bitte hilf der Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst.

Die Union Internationale de Pentathlon Moderne (UIPM) (1968 bis 1998 Union Internationale de Pentathlon Moderne et Biathlon (UIPMB)) ist der Dachverband aller nationalen Sportverbände für Modernen Fünfkampf sowie Biathle (Schwimmen und Laufen auf Mittelstrecke; nicht zu verwechseln mit Biathlon: Skilaufen und Schießen).

Organisation[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Union Internationale de Pentathlon Moderne wurde am 13. August 1948 vom schwedischen Olympiasieger Gustaf Dyrssen und Sven Thofelt gegründet.

Zuvor wurde der Moderne Fünfkampf direkt vom IOC administriert. Anfangs war die UIPM auch der Dachverband für Biathlon, nach Gründung der Internationalen Biathlon-Union auf einem außerordentlichen Kongress der UIPMB 1993 trennten sich beide Dachverbände formal 1998.

Der UIPM gehören derzeit 98 Verbände an. Sitz des Verbandes ist Monaco. Amtierender Präsident ist der Deutsche Klaus Schormann.

  • Mixed Biathle: Laufen, Schwimmen und Laufen
  • Triathle: Schießen, Schwimmen und Laufen

Weltmeisterschaften[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zuletzt wurden im September 2017 Junioren-Weltmeisterschaften für Biathle/Triathle im spanischen Viveiro ausgetragen.[1]

Männer Frauen
Datum/Jahr Austragungsort Weltmeister Biathle/Triathle Zweiter Platz Dritter Platz
  2017 SpanienSpanien Viveiro FrankreichFrankreich Alexandre Henrard -3-
13. Feb. 2016 SpanienSpanien Viveiro FrankreichFrankreich Alexandre Henrard -2-
  2015 FrankreichFrankreich Alexandre Henrard
Jahr Weltmeisterin Biathle/Triathle Zweiter Platz Dritter Platz
2017
2016 FrankreichFrankreich Julie Belhamri TschechienTschechien Pribylova OsterreichÖsterreich Nina Waldner
2015
Junioren Juniorinnen
Datum/Jahr Austragungsort Junioren-Weltmeister Biathle/Triathle Zweiter Platz Dritter Platz
13. Feb. 2016 SpanienSpanien Viveiro
Jahr Junioren-Weltmeisterin Biathle/Triathle Zweiter Platz Dritter Platz
2016 SpanienSpanien Anna Freija OsterreichÖsterreich Anna Swoboda

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Biathle/Triathle – WM-Silber für Anna Swoboda (3. Oktober 2017)