Universität Lappland

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Vorlage:Infobox Hochschule/Logo fehltVorlage:Infobox Hochschule/Träger fehltVorlage:Infobox Hochschule/Professoren fehlt

Universität Lappland
Motto In the North ... for the World
Gründung 1979
Ort Rovaniemi
Staat Finnland
Leitung Mauri Ylä-Kotola
Studenten 4800
Mitarbeiter 650
Jahresetat 48 Mio. Euro
Netzwerke UArktis
Website www.ulapland.fi

Die Universität Lappland (finn. Lapin yliopisto) ist die nördlichste Universität Finnlands und der Europäischen Union. Sie wurde am 1. März 1979 gegründet und hat ihren Sitz in Rovaniemi. Dem Hochschulverbund Universität der Arktis, dessen Internationales Sekretariat ebenfalls seinen Sitz in Rovaniemi hat, gehört sie an.

Aufbau und Gliederung[Bearbeiten]

  • Kunst und Design
  • Bildung
  • Rechtswissenschaft
  • Gesellschaftswissenschaften
  • Tourismus und Wirtschaft

Entwicklung[Bearbeiten]

1979 wurde die Bildungseinrichtung gegründet als Universitätscollege von Lappland. Seit 1. Januar 1991 hat sie den Status einer Hochschule und ist damit die einzige Hochschule in der Region Lappland. Seit 1. August 2006 ist der promovierte Mediziner Mauri Ylä-Kotola neuer Rektor für fünf Jahre und löste damit den langjährigen Rektor Esko Riepula ab.

Weblinks[Bearbeiten]