Universität Zypern

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
University of Cyprus (UCY)
Πανεπιστήμιο Κύπρου
Kıbrıs Üniversitesi
Gründung 1989
Trägerschaft staatlich
Ort Nikosia, Republik Zypern
Rektor Stavros Zenios
Studierende 3500
Netzwerke IAU[1]
Website www.ucy.ac.cy

Die Universität Zypern (griechisch: Πανεπιστήμιο Κύπρου, türkisch: Kıbrıs Üniversitesi, englisch: University of Cyprus (UCY)) ist eine Universität in Nikosia und die bedeutendste Hochschule der Republik Zypern. Sie wurde 1989 gegründet. Erste Präsidentin war Nelly Tsouyopoulos. Zu den internationalen Beratern bei der Universitätsgründung zählte auch der britische Byzantinist Robert Browning. Der spätere Wirtschaftsnobelpreisträger Christopher Pissarides erhielt 2009 die Ehrendoktorwürde der Universität.

An der Universität werden an sechs Fakultäten ca. 3.500 Studenten in griechischer und türkischer Sprache unterrichtet. Die Fakultäten sind:

  • Geisteswissenschaften
  • Angewandte Naturwissenschaften
  • Sozial- und Erziehungswissenschaften
  • Wirtschaftswissenschaften
  • Ingenieurwissenschaften
  • Literaturwissenschaften

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. List of IAU Members. In: iau-aiu.net. International Association of Universities, abgerufen am 25. Juli 2019 (englisch).