Vérargues

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Vérargues
Wappen von Vérargues
Vérargues (Frankreich)
Vérargues
Gemeinde Entre-Vignes
Region Okzitanien
Département Hérault
Arrondissement Montpellier
Koordinaten 43° 43′ N, 4° 6′ OKoordinaten: 43° 43′ N, 4° 6′ O
Postleitzahl 34400
Ehemaliger INSEE-Code 34330
Eingemeindung 1. Januar 2019
Status Commune déléguée
Website http://www.mairie-verargues.fr/

Luftbild von Vérargues

Vérargues ist eine Ortschaft und eine Commune déléguée in der französischen Gemeinde Entre-Vignes mit 746 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2016) im Département Hérault in der Region Okzitanien. Die Einwohner werden Vérarguois genannt.

Die Gemeinde Vérargues wurde am 1. Januar 2019 mit Saint-Christol zur Commune nouvelle Entre-Vignes zusammengeschlossen. Sie gehörte zum Arrondissement Montpellier und zum Kanton Lunel.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Vérargues liegt etwa 21 Kilometer ostnordöstlich von Montpellier. Umgeben wurde die Gemeinde Vérargues von den Nachbargemeinden Saint.Christol im Norden und Westen, Saint-Sériès im Nordosten, Saturargues im Osten sowie Lunel-Viel im Süden.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2013
178 308 348 291 524 446 665 728
Quelle: Cassini und INSEE

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Kirche Sainte-Agathe aus dem 19. Jahrhundert
  • Schloss La Devèze aus dem 17. Jahrhundert, Monument historique
  • Schloss Le Pouget
  • Schloss und Domäne Vérargues

Temperaturrekord[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Am 28. Juni 2019 wurden in Vérargues 46 °C gemessen, was zu diesem Zeitpunkt französischer Temperaturrekord war (Météo-France).

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Vérargues – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien