Võrnu

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Koordinaten: 59° 19′ N, 27° 12′ O

Karte: Estland
marker
Võrnu
Magnify-clip.png
Estland

Võrnu ist ein Dorf (estnisch küla) in der Landgemeinde Alutaguse (bis 2017 Mäetaguse). Es liegt im Kreis Ida-Viru (Ost-Wierland) im Nordosten Estlands.

Beschreibung und Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Dorf hat 58 Einwohner (Stand 1. Januar 2011).[1]

Der Ort wurde erstmals 1241 urkundlich erwähnt. Im Jahr 1788 wurde die erste Schule des Ortes gegründet.

Sehenswürdigkeit des Dorfes ist ein großer Findling. Er hat eine Breite von 4,2 m, eine Länge von 5,6 m. Seine Höhe beträgt 2,9 m.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. http://www.maetagusevv.ee/index.php/tid=sHZdo6agK9jRkIfjXXHX0LTYxRdzaIdRlZZLJjUsR&down=1&/Elanike_arv.pdf@1@2Vorlage:Toter Link/www.maetagusevv.ee (Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiveni Info: Der Link wurde automatisch als defekt markiert. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.