Vadodara (Distrikt)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Distrikt Vadodara
Lagekarte des Distrikts
Bundesstaat Gujarat
Verwaltungssitz: Vadodara
Fläche: 7.546 km²
Einwohner: 4.165.626 (2011)
Bevölkerungsdichte: 552,03 Ew./km²

Vadodara ist ein Distrikt im westindischen Bundesstaat Gujarat.

Die Fläche beträgt 7.546 km². Verwaltungssitz ist die gleichnamige Stadt Vadodara. 2013 wurde der Distrikt Chhota Udaipur aus Vadodara ausgegliedert.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Distrikt war einst das Zentrum des Fürstenstaat Baroda.

Bevölkerung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Einwohnerzahl liegt bei 4.165.626 (2011). Die Bevölkerungswachstumsrate im Zeitraum von 2001 bis 2011 betrug 14,38 %. Vadodara hat ein Geschlechterverhältnis von 934 Frauen pro 1000 Männer. Es hat eine Alphabetisierungsrate von 78,92 % im Jahr 2011, eine Steigerung um acht Prozentpunkte gegenüber dem Jahr 2001. Knapp 90 % der Bevölkerung sind Hindus und ca. 9 % sind Muslime.[1][2]

Die Urbanisierungsrate des Distrikts beträgt ca. 50 %. 1,8 Millionen Einwohner leben in der schnell wachsenden Agglomeration der Stadt Vadodara.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Zensus 2011 (PDF; 398 kB)
  2. Indian Districts by Population, Sex Ratio, Literacy 2011 Census. Abgerufen am 16. April 2019.