Vanessa Calcagno

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Chartplatzierungen
Erklärung der Daten
Alben[1]
Traummelodien
  DE 19 29.01.2010 (5 Wo.)
  AT 15 29.01.2010 (3 Wo.)
  CH 38 31.01.2010 (2 Wo.)

Vanessa Calcagno (* 16. Oktober 1985 in Saarbrücken) ist eine luxemburgische[2] Sängerin italienischer Abstammung.

2001 gewann sie den Wettbewerb Talentschmiede des saarländischen Hörfunksenders Radio Salü. Die Architekturstudentin nahm 2009 im Talentfach Operngesang an der RTL-Castingshow Das Supertalent teil. Dabei belegte sie im Finale den zweiten Platz hinter dem Hundedresseur Yvo Antoni und vor der Panflötenspielerin Petruța Küpper. Am 15. Januar 2010 erschien bei ihrem Label Ariola ihr Album Traummelodien, auf dem sie bekannte Operntitel singt.

Quellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Chartquellen: Deutschland (Memento des Originals vom 1. Dezember 2015 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.musicline.de / Österreich / Schweiz
  2. http://www.wort.lu/wort/web/vermischtes/artikel/50996/dieter-bohlen-ich-hatte-gaensehaut.php (Memento vom 21. Oktober 2009 im Internet Archive)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]