Vegas Jones

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Vegas Jones (* 1994 in Cinisello Balsamo, Metropolitanstadt Mailand, als Matteo Privitera) ist ein italienischer Rapper.

Werdegang[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der junge Rapper, dessen Pseudonym sich aus Vincent Vega und Nasir Jones zusammensetzt, nahm 2013 sein erstes Mixtape Funky Shit Vol. 1 auf und gewann später den Wettbewerb One Shot Game des unabhängigen Labels Honiro. Dort veröffentlichte er das nächste Mixtape Oro Nero, verfolgte seine Karriere anschließend aber wieder unabhängig. Das Mixtape Gratta & Vinci erschien 2016. In diesem Jahr wurde er beim Label Dogozilla von Don Joe (Club Dogo) unter Vertrag genommen und veröffentlichte Chic Nisello, in Zusammenarbeit mit Emis Killa und Nitro.

2017 wechselte Vegas Jones zum Major-Label Universal und veröffentlichte zunächst die Singles Yankee Candle und Burberry Freestyle. Im März 2018 erschien das erste Studioalbum des Rappers, Bellaria, dem die Single Malibu vorausging, die Platz eins der italienischen Singlecharts erreichte.

Diskografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Alben und Mixtapes[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr Titel Höchstplatzierung, Gesamtwochen, AuszeichnungChartsChartplatzierungen[1]
(Jahr, Titel, Plat­zie­rungen, Wo­chen, Aus­zeich­nungen, Anmer­kungen)
Anmerkungen
 IT
2017 Chic Nisello IT55
Gold
Gold

(… Wo.)Template:Charttabelle/Wartung/vorläufig/2017IT
Dogozilla
Verkäufe: + 25.000[2]
2018 Bellaria IT3
Platin
Platin

(52 Wo.)IT
Universal
Verkäufe: + 50.000[2]
2019 La bella musica IT4
Gold
Gold

(22 Wo.)IT
RCA/Sony
Verkäufe: + 25.000[2]

EPs[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr Titel Höchstplatzierung, Gesamtwochen, AuszeichnungChartsChartplatzierungen[3]
(Jahr, Titel, Plat­zie­rungen, Wo­chen, Aus­zeich­nungen, Anmer­kungen)
Anmerkungen
 IT
2020 Giro veloce IT31
(4 Wo.)IT

Singles[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr Titel
Album
Höchstplatzierung, Gesamtwochen, AuszeichnungChartsChartplatzierungen[4]
(Jahr, Titel, Album, Plat­zie­rungen, Wo­chen, Aus­zeich­nungen, Anmer­kungen)
Anmerkungen
 IT
2017 Trankilo
Chic Nisello
IT47
Platin
Platin

(12 Wo.)IT
feat. Nitro; Verkäufe: + 50.000[2]
Yankee Candle
Bellaria
IT46
Platin
Platin

(26 Wo.)IT
Erstveröffentlichung: 29. Juni 2017
Verkäufe: + 50.000[2]
Boom
IT34
(2 Wo.)IT
2018 Malibu
Bellaria
IT1
Dreifachplatin
×3
Dreifachplatin

(31 Wo.)IT
Erstveröffentlichung: 16. März 2018
Verkäufe: + 150.000[2]
Start Again
IT35
Platin
Platin

(… Wo.)Template:Charttabelle/Wartung/vorläufig/2018IT
mit OneRepublic
Verkäufe: + 50.000[2]
2019 Puertosol
La bella musica
IT61
Gold
Gold

(1 Wo.)IT
Erstveröffentlichung: 27. Juni 2019
Verkäufe: + 25.000[2]
Puertosol Golden Coast
La bella musica
IT70
(4 Wo.)IT
2020 Sballo Shallo
IT51
(1 Wo.)IT
mit Salmo & Andry The Hitmaker
Folgende Lieder erschienen nicht als Single, wurden aber durch das Album zu Download und Streaming bereitgestellt und konnten somit eine Platzierung erlangen:
2018 Brillo
Bellaria
IT15
Gold
Gold

(3 Wo.)IT
feat. MadMan & Gemitaiz
Verkäufe: + 25.000[2]
Mamacita
Bellaria
IT21
(3 Wo.)IT
Bellaria
Bellaria
IT32
(2 Wo.)IT
Ice
Bellaria
IT49
(1 Wo.)IT
Il viaggio
Bellaria
IT60
(1 Wo.)IT
Trappola
Bellaria
IT68
(1 Wo.)IT
La finale
Bellaria
IT80
(1 Wo.)IT
Nuova ghini
Bellaria
IT86
(1 Wo.)IT
Bubble Bubble
Bellaria
IT88
(1 Wo.)IT
Cristo
Bellaria
IT100
(1 Wo.)IT
Pelle d’oca
Bellaria: Gran Turismo
IT30
Gold
Gold

(2 Wo.)IT
Verkäufe: + 25.000[2]
Frecciarossa
Bellaria: Gran Turismo
IT50
(1 Wo.)IT
feat. Nayt
1000 domande
Bellaria: Gran Turismo
IT70
(1 Wo.)IT
Gran turismo
Bellaria: Gran Turismo
IT96
(1 Wo.)IT
2019 Follia del mattino
La bella musica
IT44
(1 Wo.)IT
Presidenziale
La bella musica
IT53
(1 Wo.)IT
Solido
La bella musica
IT72
(1 Wo.)IT
Créme de la créme
La bella musica
IT74
(1 Wo.)IT
Se piove grandina
La bella musica
IT83
(1 Wo.)IT

Weitere Singles

  • Aifon (2016) – GoldGold (25.000+)[2]
  • Gucci Benz (feat. Emis Killa, 2017) – GoldGold (25.000+)[2]

Gastbeiträge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr Titel
Album
Höchstplatzierung, Gesamtwochen, AuszeichnungChartsChartplatzierungen[4]
(Jahr, Titel, Album, Plat­zie­rungen, Wo­chen, Aus­zeich­nungen, Anmer­kungen)
Anmerkungen
 IT
2017 Italieno
IT25
Gold
Gold

(6 Wo.)IT
Cromo feat. Vegas Jones
Verkäufe: + 25.000[2]
2020 Torna a casa
Mula
IT52
(1 Wo.)IT
Giame feat. Vegas Jones
Ossigeno
IT53
(1 Wo.)IT
Erstveröffentlichung: 11. Dezember 2020
Nitro feat. Vegas Jones
Folgende Lieder erschienen nicht als Single, wurden aber durch das Album zu Download und Streaming bereitgestellt und konnten somit eine Platzierung erlangen:
2018 Immortale
Il ballo della vita
IT18
(3 Wo.)IT
Måneskin feat. Vegas Jones
Claro
Supereroe
IT11
(3 Wo.)IT
Emis Killa feat. Vegas Jones & Gemitaiz
2020 Kyte sul tempo
Scusate se esistiamo
IT80
(1 Wo.)IT
Dani Faiv feat. Vegas Jones
2021 Apollo 13
Ali
IT54
(1 Wo.)IT
Il Tre feat. Vegas Jones

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Belege[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Alben von Vegas Jones. In: Italiancharts.com. Hung Medien, abgerufen am 23. August 2021.
  2. a b c d e f g h i j k l m Certificazioni, Vegas Jones. FIMI, abgerufen am 23. August 2021.
  3. Alben von Vegas Jones. In: Italiancharts.com. Hung Medien, abgerufen am 23. Oktober 2020.
  4. a b Archivio classifiche Top Singoli. FIMI, abgerufen am 23. August 2021 (italienisch).