Verendung

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Verendung bedeutet, dass ein Tier ohne weiteres Zutun gestorben ist. Es wurde also nicht der Schlachtung zugeführt und nicht für die Ernährung von Menschen oder Tieren genutzt.

Rinder[Bearbeiten]

Verendung ist eine der drei Todesarten, die im Rinderpass angegeben werden können. Verendete Großtiere werden in speziellen Tierkörperbeseitigungsanlagen verwertet. Haus- und Kleintiere dürfen unter bestimmten Vorgaben vergraben werden.

Galerie[Bearbeiten]