Veronika Šarec

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Veronika Šarec Ski Alpin
Nation Jugoslawien Sozialistische Föderative RepublikJugoslawien Jugoslawien
SlowenienSlowenien Slowenien
Geburtstag 8. Mai 1968 (50 Jahre)
Geburtsort Ljubljana, Jugoslawien
Karriere
Disziplin Riesenslalom, Slalom
Status zurückgetreten
Karriereende 1992
Platzierungen im alpinen Skiweltcup
 Weltcupsiege 1
 Gesamtweltcup 17. (1988/89)
 Riesenslalomweltcup 22. (1989/90)
 Slalomweltcup 4. (1988/89)
 Podiumsplatzierungen 1. 2. 3.
 Slalom 1 2 4
 

Veronika Šarec (* 8. Mai 1968 in Ljubljana) ist eine ehemalige slowenische Skirennläuferin.

Die für Jugoslawien startende Šarec hat ein Weltcuprennen gewonnen, den Slalom in Haus im Ennstal am 14. Januar 1990 (vor Monika Maierhofer und Claudia Strobl). Ihr erstes Podest war ihr als Dritte im Slalom von Piancavallo am 19. Dezember 1987 gelungen, wobei sie mit sensationeller Laufbestzeit im zweiten Durchgang noch von Rang 18 nach vorne gefahren war.[1]
Bei der Ski-WM 1991 in Saalbach-Hinterglemm belegte sie im Riesenslalom den 4. Platz. Im Frühjahr 1992 gab sie ihren Rücktritt vom Spitzensport bekannt.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. «Aus dem „Exil“ zum Slalomsieg»; «Kärntner Tageszeitung» vom 20. Dezember 1987