Verwaltungsgemeinschaft Ranis-Oberland

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

In der Verwaltungsgemeinschaft Ranis-Oberland im heutigen thüringischen Saale-Orla-Kreis hatten sich die Stadt Ranis und sieben Gemeinden zur Erledigung ihrer Verwaltungsgeschäfte zusammengeschlossen. Verwaltungssitz war die Stadt Ranis.

Die Gemeinden[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Verwaltungsgemeinschaft wurde am 8. Januar 1992 gegründet und bestand bis zum 9. März 1995: Sie ging in der Verwaltungsgemeinschaft Ranis-Ziegenrück auf.

Am 31. Dezember 1994 betrug die Einwohnerzahl 3675.