Verwaltungsgemeinschaft und erfüllende Gemeinde (Thüringen)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Eine Verwaltungsgemeinschaft in Thüringen ist gemäß § 46, § 47 der Thüringer Gemeinde- und Landkreisordnung eine Körperschaft des öffentlichen Rechts, die für die ihr angeschlossenen Mitgliedsgemeinden alle Angelegenheiten des übertragenen Wirkungskreises wahrnimmt. Darüber hinaus handelt sie im eigenen Wirkungskreis der Mitgliedsgemeinden weisungsgebunden als deren Behörde.

Eine weitere Möglichkeit der Organisation der Gemeindeverwaltung ist die Übertragung dieser Verwaltungsaufgaben auf eine erfüllende Gemeinde.

Verwaltungsgemeinschaften[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Durch Gründung einer Verwaltungsgemeinschaft können selbständige Gemeinden eine Körperschaft des öffentlichen Rechts bilden, die für die Mitgliedsgemeinden die Aufgaben des übertragenen Wirkungskreises erledigt. Die einzelnen Mitgliedsgemeinden bleiben eigenständig. Die Verwaltungsgemeinschaft hat in der Regel einen landschaftsbezogenen Namen oder den ihrer einwohnerstärksten Gemeinde. In anderen Bundesländern gibt es vergleichbare Einrichtungen mit zum Teil anderen Bezeichnungen und Aufgabenstellungen.

Erfüllende Gemeinde[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Es ist ferner gemäß § 51 der Thüringer Gemeinde- und Landkreisordnung (Thüringer Kommunalordnung) möglich, dass eine Gemeinde (die beauftragende Gemeinde) die Aufgaben des übertragenen Wirkungskreises einer benachbarten größeren Gemeinde mit mindestens 3.000 Einwohnern überträgt. Die größere Gemeinde hat in diesem Fall die Bezeichnung erfüllende Gemeinde. Diese Gemeinde wird dadurch für die kleinere Gemeinde zum Sitz einer Verwaltungsgemeinschaft. Die Vorschriften über die Verwaltungsgemeinschaften gelten hier entsprechend. Allerdings ist dieser Gemeindeverband keine eigene Körperschaft des öffentlichen Rechts und hat daher nicht die vollen Befugnisse einer Verwaltungsgemeinschaft, beispielsweise können keine gemeinsamen Schulden aufgenommen werden, während sich Verwaltungsgemeinschaften (unabhängig von den Haushalten der Mitgliedsgemeinden) selbst verschulden können.

Eine Stadt als eine beauftragende Gemeinde ist eher selten und bisher nur drei Mal vorgekommen (bis 2002: Magdala und ab 2014: Hohenleuben sowie ab 2019: Neumark).

Unterschiede zwischen Verwaltungsgemeinschaften und erfüllenden Gemeinden[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Neben der Eigenschaft der Verwaltungsgemeinschaft als selbstständiger Körperschaft des öffentlichen Rechts (während die Delegierung von Aufgaben an eine erfüllende Gemeinde nur eine Verwaltungsvereinbarung ist) gibt es auch praktische Unterschiede, wann das jeweilige Modell angewendet wurde. So ist eine formalisiertere Verwaltungsgemeinschaft ein Instrument für einen Verbund aus vielen Gemeinden (in der Praxis bis zu 20), unter denen keine ein klares Übergewicht (z. B. zwei Drittel der Gesamtbevölkerung) aufweist, während die erfüllende Gemeinde als weniger institutionalisierter Bund zur Anwendung kommt, wenn nur wenige Gemeinden (meist nur zwei bis drei) beteiligt sind und unter diesen eine das klare Übergewicht in der Einwohnerzahl aufweist. In der Praxis gibt es aber auch erfüllende Gemeinden, deren Struktur eher an eine Verwaltungsgemeinschaft erinnert (z. B. Bad Klosterlausnitz) und Verwaltungsgemeinschaften mit wenigen Mitgliedern, die größenmäßig klar von einer Gemeinde dominiert werden (z. B. Verwaltungsgemeinschaft Hermsdorf). Nicht zuletzt hing es von den Entscheidungsträgern vor Ort ab, welches Modell für ihre Region präferiert wurde. Das Land machte jedoch Größenvorgaben (mindestens 5.000 Einwohner für Verwaltungsgemeinschaften und mindestens 3.000 Einwohner für alle sonstigen Gemeinden mit eigener Verwaltung, also auch für die erfüllenden Gemeinden).

Übersicht der Verwaltungsgemeinschaften in Thüringen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

387 Gemeinden haben sich zur Erledigung ihrer Verwaltungsgeschäfte in 43 Verwaltungsgemeinschaften zusammengeschlossen (Stand: 1. Januar 2021). Diese sind hier nach Landkreisen alphabetisch sortiert.

Die drei einwohnerreichsten Verwaltungsgemeinschaften waren 2021 Hermsdorf (11.061 Einwohner), Südliches Saaletal (10.735 Einwohner) und Dornburg-Camburg (10.152 Einwohner). Die drei flächengrößten waren 2021 Heldburger Unterland (215,63 km²), Südliches Saaletal (180,57 km²) und Dolmar-Salzbrücke (159,69 km²). Jene mit den meisten Mitgliedsgemeinden waren Hügelland/Täler (22 Gemeinden), Südliches Saaletal (20 Gemeinden) und Mellingen (17 Gemeinden).

Landkreis Altenburger Land[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Landkreis Altenburger Land
Verwaltungsgemeinschaft Gemeinden Fläche (km²) Einwohner
Verwaltungsgemeinschaft Oberes Sprottental 6 49,24 2.735
Verwaltungsgemeinschaft Pleißenaue 5 45,41 5.134
Verwaltungsgemeinschaft Rositz 8 80,7 7.638

Landkreis Eichsfeld[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Landkreis Eichsfeld
Verwaltungsgemeinschaft Gemeinden Fläche (km²) Einwohner
Verwaltungsgemeinschaft Eichsfeld-Wipperaue 5 60,86 7.091
Verwaltungsgemeinschaft Ershausen/Geismar 10 83,88 4.957
Verwaltungsgemeinschaft Hanstein-Rusteberg 14 76,17 5.585
Verwaltungsgemeinschaft Leinetal 8 88,86 6.652
Verwaltungsgemeinschaft Lindenberg/Eichsfeld 7 68,93 6.720
Verwaltungsgemeinschaft Uder 13 73,5 6.442
Verwaltungsgemeinschaft Westerwald-Obereichsfeld 5 62,81 4.737

Landkreis Gotha[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Landkreis Gotha
Verwaltungsgemeinschaft Gemeinden Fläche (km²) Einwohner
Verwaltungsgemeinschaft Fahner Höhe 5 78,61 7.219
Verwaltungsgemeinschaft Nesseaue 9 81,02 5.534

Landkreis Greiz[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Landkreis Greiz
Verwaltungsgemeinschaft Gemeinden Fläche (km²) Einwohner
Verwaltungsgemeinschaft Am Brahmetal 8 51,79 4.489
Verwaltungsgemeinschaft Münchenbernsdorf 8 69,92 5.974
Verwaltungsgemeinschaft Wünschendorf/Elster 11 97,08 7.381

Landkreis Hildburghausen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Landkreis Hildburghausen
Verwaltungsgemeinschaft Gemeinden Fläche (km²) Einwohner
Verwaltungsgemeinschaft Feldstein 17 146,17 7.350
Verwaltungsgemeinschaft Heldburger Unterland 6 215,63 7.538

Ilm-Kreis[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ilm-Kreis
Verwaltungsgemeinschaft Gemeinden Fläche (km²) Einwohner
Verwaltungsgemeinschaft Geratal/Plaue 3 45,42 4.370
Verwaltungsgemeinschaft Riechheimer Berg 7 94,8 4.069

Kyffhäuserkreis[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kyffhäuserkreis
Verwaltungsgemeinschaft Gemeinden Fläche (km²) Einwohner
Verwaltungsgemeinschaft Greußen 7 63,04 3.096

Saale-Holzland-Kreis[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Saale-Holzland-Kreis
Verwaltungsgemeinschaft Gemeinden Fläche (km²) Einwohner
Verwaltungsgemeinschaft Dornburg-Camburg 13 120,59 10.152
Verwaltungsgemeinschaft Heideland-Elstertal-Schkölen 7 122,41 7.654
Verwaltungsgemeinschaft Hermsdorf 5 35,45 11.061
Verwaltungsgemeinschaft Hügelland/Täler 22 134,05 4.925
Verwaltungsgemeinschaft Südliches Saaletal 20 180,57 10.735

Saale-Orla-Kreis[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Saale-Orla-Kreis
Verwaltungsgemeinschaft Gemeinden Fläche (km²) Einwohner
Verwaltungsgemeinschaft Oppurg 13 97,97 5.316
Verwaltungsgemeinschaft Ranis-Ziegenrück 13 130,99 6.719
Verwaltungsgemeinschaft Seenplatte 12 105,13 3.953
Verwaltungsgemeinschaft Triptis 9 88,08 5.872

Landkreis Saalfeld-Rudolstadt[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Landkreis Saalfeld-Rudolstadt
Verwaltungsgemeinschaft Gemeinden Fläche (km²) Einwohner
Verwaltungsgemeinschaft Schiefergebirge 3 146,7 6.227
Verwaltungsgemeinschaft Schwarzatal 10 128,14 8.437

Landkreis Schmalkalden-Meiningen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Landkreis Schmalkalden-Meiningen
Verwaltungsgemeinschaft Gemeinden Fläche (km²) Einwohner
Verwaltungsgemeinschaft Dolmar-Salzbrücke 14 159,69 8.659
Verwaltungsgemeinschaft Hohe Rhön 5 137,29 7.989
Verwaltungsgemeinschaft Wasungen-Amt Sand 4 142,16 8.307

Landkreis Sömmerda[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Landkreis Sömmerda
Verwaltungsgemeinschaft Gemeinden Fläche (km²) Einwohner
Verwaltungsgemeinschaft Gera-Aue 4 54,33 4.969
Verwaltungsgemeinschaft Gramme-Vippach 12 131,53 9.083
Verwaltungsgemeinschaft Kindelbrück 5 88,95 5.153
Verwaltungsgemeinschaft Kölleda 4 74,34 4.026
Verwaltungsgemeinschaft Straußfurt 7 95,64 6913

Unstrut-Hainich-Kreis[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Unstrut-Hainich-Kreis
Verwaltungsgemeinschaft Gemeinden Fläche (km²) Einwohner
Verwaltungsgemeinschaft Bad Tennstedt 12 133,64 6.519

Wartburgkreis[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wartburgkreis
Verwaltungsgemeinschaft Gemeinden Fläche (km²) Einwohner
Verwaltungsgemeinschaft Hainich-Werratal 8 143,56 9.287

Landkreis Weimarer Land[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Landkreis Weimarer Land
Verwaltungsgemeinschaft Gemeinden Fläche (km²) Einwohner
Verwaltungsgemeinschaft Kranichfeld 6 68,05 6.184
Verwaltungsgemeinschaft Mellingen 17 113,84 8.271

Übersicht der erfüllenden Gemeinden in Thüringen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

39 Gemeinden, die keiner Verwaltungsgemeinschaft angehören, sind erfüllende Gemeinden für 95 weitere Gemeinden (Stand: 1. Januar 2021). Diese sind hier nach Landkreisen alphabetisch sortiert.

Die einwohnerreichste erfüllende Gemeinde (erfüllende Gemeinde plus beauftragende Gemeinden) war 2021 Meiningen (27.464 Einwohnern). Einwohnerärmste erfüllende Gemeinde war 2021 Auengrund (3.253 Einwohner).

Landkreis Altenburger Land[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Landkreis Altenburger Land
Erfüllende Gemeinde Beauftragende Gemeinden Einwohner
Erfüllende Gemeinde Gößnitz, Stadt Heyersdorf, Ponitz 5.035
Erfüllende Gemeinde Nobitz Göpfersdorf, Langenleuba-Niederhain 9.095
Erfüllende Gemeinde Schmölln, Stadt Dobitschen 14.050

Landkreis Gotha[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Landkreis Gotha
Erfüllende Gemeinde Beauftragende Gemeinden Einwohner
Erfüllende Gemeinde Drei Gleichen, Landgemeinde Schwabhausen 8.729
Erfüllende Gemeinde Georgenthal, Landgemeinde Emleben, Herrenhof 8.623
Erfüllende Gemeinde Nessetal, Landgemeinde Sonneborn 9.064
Erfüllende Gemeinde Ohrdruf, Stadt Luisenthal 10.698

Landkreis Greiz[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Landkreis Greiz
Erfüllende Gemeinde Beauftragende Gemeinden Einwohner
Erfüllende Gemeinde Bad Köstritz, Stadt Caaschwitz, Hartmannsdorf 4.362
Erfüllende Gemeinde Langenwetzendorf Hohenleuben (Stadt), Kühdorf 5.517
Erfüllende Gemeinde Weida, Stadt Crimla 8.444
Erfüllende Gemeinde Zeulenroda-Triebes, Stadt Langenwolschendorf, Weißendorf 17.161

Landkreis Hildburghausen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Landkreis Hildburghausen
Erfüllende Gemeinde Beauftragende Gemeinden Einwohner
Erfüllende Gemeinde Auengrund Brünn/Thür. 3.253

Kyffhäuserkreis[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kyffhäuserkreis
Erfüllende Gemeinde Beauftragende Gemeinden Einwohner
Erfüllende Gemeinde An der Schmücke, Stadt und Landgemeinde Etzleben, Oberheldrungen 6.971
Erfüllende Gemeinde Artern, Stadt und Landgemeinde Borxleben, Gehofen, Kalbsrieth, Mönchpfiffel-Nikolausrieth, Reinsdorf 9.034
Erfüllende Gemeinde Ebeleben, Stadt Abtsbessingen, Bellstedt, Freienbessingen, Holzsußra, Rockstedt 3.983

Landkreis Nordhausen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Landkreis Nordhausen
Erfüllende Gemeinde Beauftragende Gemeinden Einwohner
Erfüllende Gemeinde Bleicherode, Stadt und Landgemeinde Großlohra, Kehmstedt, Kleinfurra, Lipprechterode, Niedergebra 13.571
Erfüllende Gemeinde Heringen/Helme, Stadt und Landgemeinde Görsbach, Urbach 6.586

Saale-Holzland-Kreis[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Saale-Holzland-Kreis
Erfüllende Gemeinde Beauftragende Gemeinden Einwohner
Erfüllende Gemeinde Bad Klosterlausnitz Albersdorf, Bobeck, Scheiditz, Schlöben, Schöngleina, Serba, Tautenhain, Waldeck, Weißenborn 8.451
Erfüllende Gemeinde Bürgel, Stadt Graitschen, Nausnitz, Poxdorf 3.595
Erfüllende Gemeinde Eisenberg, Stadt Gösen, Hainspitz, Mertendorf, Petersberg, Rauschwitz 12.197
Erfüllende Gemeinde Stadtroda, Stadt Möckern, Ruttersdorf-Lotschen 7.019

Saale-Orla-Kreis[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Saale-Orla-Kreis
Erfüllende Gemeinde Beauftragende Gemeinden Einwohner
Erfüllende Gemeinde Neustadt an der Orla, Stadt Kospoda 9.400

Landkreis Saalfeld-Rudolstadt[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Landkreis Saalfeld-Rudolstadt
Erfüllende Gemeinde Beauftragende Gemeinden Einwohner
Erfüllende Gemeinde Kaulsdorf Altenbeuthen, Drognitz, Hohenwarte 3.315
Erfüllende Gemeinde Königsee, Stadt Allendorf, Bechstedt 7.748

Landkreis Schmalkalden-Meiningen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Landkreis Schmalkalden-Meiningen
Erfüllende Gemeinde Beauftragende Gemeinden Einwohner
Erfüllende Gemeinde Breitungen/Werra Fambach, Rosa, Roßdorf 7.910
Erfüllende Gemeinde Meiningen, Stadt Rippershausen, Sülzfeld, Untermaßfeld 27.464

Landkreis Sömmerda[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Landkreis Sömmerda
Erfüllende Gemeinde Beauftragende Gemeinden Einwohner
Erfüllende Gemeinde Elxleben Witterda 3.351

Landkreis Sonneberg[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Landkreis Sonneberg
Erfüllende Gemeinde Beauftragende Gemeinden Einwohner
Erfüllende Gemeinde Neuhaus am Rennweg, Stadt Goldisthal 9.145

Unstrut-Hainich-Kreis[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Saale-Holzland-Kreis
Erfüllende Gemeinde Beauftragende Gemeinden Einwohner
Erfüllende Gemeinde Herbsleben Großvargula 3.612
Erfüllende Gemeinde Nottertal-Heilinger Höhen, Stadt und Landgemeinde Körner, Marolterode 7.572
Erfüllende Gemeinde Südeichsfeld, Landgemeinde Rodeberg 8.522
Erfüllende Gemeinde Unstrut-Hainich, Landgemeinde Schönstedt 6.469
Erfüllende Gemeinde Vogtei, Landgemeinde Kammerforst, Oppershausen 5.348

Wartburgkreis[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wartburgkreis
Erfüllende Gemeinde Beauftragende Gemeinden Einwohner
Erfüllende Gemeinde Bad Salzungen, Stadt Leimbach 24.700
Erfüllende Gemeinde Dermbach Empfertshausen, Oechsen, Weilar, Wiesenthal 9.838
Erfüllende Gemeinde Geisa, Stadt Buttlar, Gerstengrund, Schleid 7.114
Erfüllende Gemeinde Ruhla, Stadt Seebach 7.120

Landkreis Weimarer Land[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Landkreis Weimarer Land
Erfüllende Gemeinde Beauftragende Gemeinden Einwohner
Erfüllende Gemeinde Am Ettersberg, Landgemeinde Ballstedt, Ettersburg, Neumark (Stadt) 8.548
Erfüllende Gemeinde Bad Sulza, Stadt und Landgemeinde Eberstedt, Großheringen, Niedertrebra, Obertrebra, Rannstedt, Schmiedehausen 10.100

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]