Vibrant Curiosity

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Vibrant Curiosity
Die Vibrant Curiosity in Bergen (Norwegen) 2009
Schiffsdaten
Flagge Vereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich
Schiffstyp Yacht
Rufzeichen 2BQE2
Heimathafen London
Eigner Reinhold Würth
Bauwerft Oceanco, Alblasserdam
Baunummer Y704
Stapellauf 30. April 2009
Schiffsmaße und Besatzung
Länge
85,47 m (Lüa)
Breite 14,2 m
Tiefgang max. 4,8 m
Vermessung 2822 BRZ
 
Besatzung 26
Maschinenanlage
Maschine 2 × MTU 16V 595 TE70
Maschinen-
leistungVorlage:Infobox Schiff/Wartung/Leistungsformat
6.984 kW (9.496 PS)
Höchst-
geschwindigkeit
20 kn (37 km/h)
Propeller 2 × Propeller
Sonstiges
Klassifizierungen Lloyd’s Register
Registrier-
nummern
IMO-Nr. 1010002

Die Vibrant Curiosity ist eine Megayacht. Eigner ist der deutsche Unternehmer Reinhold Würth.

Entwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Name Vibrant Curiosity (Deutsch: Lebhafte Neugier) war das Motto der Würth-Gruppe im Geschäftsjahr 2006/2007.[1]

Die Yacht wurde von dem italienischen Designteam Nuvolari & Lenard konstruiert und bei Oceanco in der niederländischen Gemeinde Alblasserdam[2] gebaut. Die Motoryacht wurde im April 2009 an den Eigner übergeben.

Technik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Schiff wird von zwei Dieselmotoren des Typs MTU 16V 595 TE70 angetrieben und kann eine Leistung von je 3.492 kW entwickeln. Hierdurch ist eine Maximalgeschwindigkeit von 20 kn möglich. Die Reichweite, bei einer Tankfüllung von 284.500 Litern, wird mit 5.500 sm bei 14 kn angegeben. An Bord finden bis zu 14 Gäste in Doppelkabinen Platz.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Vibrant Curiosity – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Fußnoten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Jahresbericht der Würthgruppe: Jahresreport 2006 (PDF; 922 kB)
  2. Darstellung auf der Homepage von oceAnco