Vic Seixas

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Vic Seixas (1954)

Elias Victor „Vic“ Seixas junior. (* 30. August 1923 in Philadelphia) ist ein ehemaliger US-amerikanischer Tennisspieler.

Er gewann in seiner Karriere 15 Titel bei Grand-Slam-Turnieren im Einzel, Doppel und Mixed. Die größten Erfolge des Serve- und Volleyspielers waren die Siege im Herreneinzel 1953 in Wimbledon sowie der Gewinn des Herreneinzels 1954 bei den US Open.

Seixas war einer der wenigen erfolgreichen Tennisspieler der 1950er Jahre, die nicht zu den Profis wechselten.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Vic Seixas – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien