Victor Brox

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Victor Brox (2012)

Victor Brox (* 8. Mai 1940 in Droylsden[1]) ist ein britischer Multiinstrumentalist und Sänger des Bluesrock.

Leben und Wirken[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Brox wuchs in der Region Manchester in einer musikalischen Familie auf und spielte als Jugendlicher in einer Band die Kompositionen von Jelly Roll Morton. Er besuchte Konzerte von Big Bill Broonzy und Brownie McGhee/Sonny Terry. Nach einem Philosophiestudium entschied er sich Musiker zu werden. Zunächst experimentierte er mit dem Free Jazz von Ornette Coleman und beeinflusste die spätere Sängerin Nico nachhaltig.[2] Mitte der 1960er Jahre gründete er mit seiner Frau Annette eine erste Bluesband, The Blues Train, in der Musiker wie John Mayall spielten. Es kam zudem zu Aufnahmen mit Alexis Korner.

Seit 1967 war er Leadsänger der Aynsley Dunbar Retaliation, wo er auch Orgel, weitere Keyboards und Kornett spielte. 1970 sang er als Hohepriester Caiaphas bei der Originalaufnahme des Musicals Jesus Christ Superstar. In den frühen 1970er Jahren trat er mit Graham Bond und mit Screaming Lord Sutch auf.

1974 legte er mit seiner Frau Annette das Album Rollin’ Back ! vor. In seiner Gruppe Music Force trat er mit Vanessa und Colin Redgrave und Tom Kempinski auf, um dann mit Road to Workers Power zu spielen.

Weiterhin ist er mit Little Walter, Muddy Waters, Jimi Hendrix, Ritchie Blackmore und Ian Gillan, Memphis Slim, Country Joe McDonald, Peter Bardens und Keith Moon aufgetreten. Auf dem Album The Sun, Moon & Herbs von Dr. John ist er auch mit Eric Clapton und Mick Jagger zu hören.

Seine Tochter Kyla Brox ist ebenfalls Bluesmusikerin.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Mason Jones: 'You could hear the acid coming out of the organ': Manchester's Victor Brox on the 60s, blues and Hendrix. In: mancunianmatters.co.uk. 15. Mai 2016, abgerufen am 21. Juni 2021 (englisch).
  2. Axel von Cossart: Kult um Nico: Model, Aktrice, Chanteuse. epubli, 2015, ISBN 978-3-7375-1390-6.