Villanueva de los Infantes (La Mancha)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Gemeinde Villanueva de los Infantes
Wappen Karte von Spanien
Wappen von Villanueva de los Infantes
Villanueva de los Infantes (La Mancha) (Spanien)
Finland road sign 311.svg
Basisdaten
Autonome Gemeinschaft: Kastilien-La Mancha
Provinz: Ciudad Real
Koordinaten 38° 44′ N, 3° 1′ WKoordinaten: 38° 44′ N, 3° 1′ W
Fläche: 135,06 km²
Einwohner: 5.030 (1. Jan. 2018)[1]
Bevölkerungsdichte: 37,24 Einw./km²
Postleitzahl: 13320
Gemeindenummer (INE): 13093 Vorlage:Infobox Gemeinde in Spanien/Wartung/cod_ine
Plaza Mayor (Hauptplatz) mit der Kirche San Andrés

Villanueva de los Infantes im Südosten der historischen Landschaft La Mancha in der Region Castilla-La Mancha ist einer von drei Orten dieses Namens in Spanien.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Villanueva de los Infantes liegt in der Provinz Ciudad Real, und zwar 35 km östlich von Valdepeñas auf der Hochfläche Campo de Montiel und zwischen den Oberläufen des Rio Jabalón im Süden und des Rio Azuer im Norden. Fast genau in Luftlinie 40 km östlich entspringt der Rio Guadiana. Etwa 25 km südlich des Ortes geht die Sierra Morena in die Sierra de Alcaraz über.

Bevölkerung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die kleine Landstadt unterliegt der Landflucht und hat heute noch 5030 Einwohner (Stand: 2018).

Jahr   Einwohner
1900 8.095  
1950 10.386  
1981 6.015  
2015 5.373  

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hervorgegangen ist Villanueva de los Infantes aus der Siedlung La Moraleja, die zunächst von dem Bergort Moniel aus verwaltet wurde. Im 14. Jahrhundert wuchs La Moraleja durch Zuzug der Bevölkerung der Nachbardörfer Jamila und Peñaflor. Der Infant Santiago de Aragon erhob sie 1421 zu einer eigenständigen Gemeinde. damit erhielt sie auch ihren heutigen Namen.

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Cifras oficiales de población resultantes de la revisión del Padrón municipal a 1 de enero. Bevölkerungsstatistiken des Instituto Nacional de Estadística (Bevölkerungsfortschreibung).