Vilson Džoni

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Vilson Džoni (albanisch: Vilson Gjoni) (* 24. September 1950 in Split, SFR Jugoslawien, heute Kroatien) ist ein ehemaliger jugoslawischer Fußballspieler. Der Außenverteidiger gehört zur „goldenen Generation“ der 1970er Jahre des Vereins Hajduk Split.[1]

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Džoni wurde in der ersten jugoslawischen Liga erstmals in der Spielzeit 1968/69 eingesetzt und wurde in den folgenden Jahren mit Hajduk dreimal jugoslawischer Meister und fünfmal Pokalsieger. Nachdem er 1978 zu Dinamo Zagreb gewechselt war und dort als Verteidiger in einer Saison 11 Tore erzielt hatte, verpflichtete ihn 1979 der FC Schalke 04. In der Bundesliga bestritt er 55 Spiele und erzielte dabei sechs Tore. 1982 wechselte er in die zweite Liga zur SG Wattenscheid 09, für die er in 130 Zweitligaspielen 19 Tore erzielte. 1986 beendete er seine aktive Laufbahn.

Für die jugoslawische Nationalmannschaft absolvierte er zwischen 1974 und 1978 vier Spiele.[2]

Nach der Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Seit seinem Karriereende ist Džoni als Scout tätig.[3]

Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Vilson Džoni briznuo u plač: Tko su Carrillo, Branco i Kos? Žele samo novac (kroat.), aufgerufen am 3. August 2018
  2. Džonis Länderspielstatistik (serb.), aufgerufen am 8. April 2009
  3. Vratio se Džoni!, Slobodna Dalmacija vom 29. Januar 2005 (kroat.), aufgerufen am 8. April 2009