Vittore Crivelli

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Thronende Madonna

Vittore Crivelli (* um 1440 in Venedig; † um 1501/02 in Fermo) war ein italienischer Maler.

Wahrscheinlich ein jüngerer Bruder des Carlo Crivelli, unter dessen Einfluss er sich bildete und in dessen Werkstatt er seine ersten künstlerischen Schritte tat. Er begleitete Carlo wahrscheinlich gegen Ende der 50er, Anfang der 60er Jahre erst nach Zara in Dalmatien, wo er noch 1465 erwähnt wird und folgte ihm dann in die Marken. Bei einigen wenigen, noch heute erhaltenen Bildern wird eine Zusammenarbeit der beiden Künstler angenommen. 1481 wird Vittore erstmals in einem Vertrag für ein Gemälde erwähnt, das er für die Kirche Notre-Dame von Loreto in Montelparo malte. Von 1487 bis 1501 lebte er in Fermo, wo er vorwiegend für Kirchen in den kleineren Städten in den Marken arbeitete.

Vittores Bilder stehen ganz in der Tradition der Werke des Carlo Crivelli, erreichen aber nicht ganz deren Kraft. Dies äußert sich darin, dass Vittore eher an einer alten, strengeren Bildersprache festhielt und im Ganzen auf weniger dramatische Kompositionen setzte.

Ausgewählte Werke[Bearbeiten]

  • Altenburg, Lindenau-Museum
    • Ein Heiliger (Der heilige Johannes der Evangelist?).
  • Amsterdam, Rijksmuseum
    • Der heilige Ludwig von Frankreich.
    • Der heilige Bonaventura.
  • Bergamo, Accadenia Carrara
    • Beweinung Christi (Pietà), 1480–1500.
  • Budapest, Szépmüvészeti Múzeum
    • Maria mit dem Kinde.
  • El Paso, El Paso Museum of Art
    • Der heilige Franziskus, um 1490.
  • Embach, Fondation D’Art du docteur Rau
    • Die Beweinung Christi (Pietà), 1460.
  • London, Victoria & Albert Museum
    • Der heilige Hieronymus, 1481.
    • Die heilige Katharina, 1481.
  • Indiana, University Art Museum
    • Die Krönung Mariae.
  • Monte San Martino, San Martino
    • Polyptychon: Maria mit dem Kinde und Heiligen. (Gemeinschaftswerk mit Carlo Crivelli)
  • Moskau, Puschkin-Museum
    • Polyptychon: Thronende Maria mit dem Kinde und Heiligen.
  • New York, Metropolitan Museum of Art
    • Thronende Maria mit dem Kinde, zwei Engeln und einem Stifter.
    • Maria mit dem Kinde und zwei Engeln.
  • Oxford, Ashmolean Museum
    • Die heilige Katharina von Alexandrien.
  • San Severino, Pinacoteca Comunale
    • Der heilige Bernardinus Siena
  • Tucson, University of Arizona Museum of Art
    • Die Beweinung Christi (Pietà), um 1481.
  • Vaduz, Sammlungen des Fürsten von Liechtenstein
    • Maria mit dem Kinde, um 1460–1465.
  • Vanderbilt University Fine Arts Gallery
    • Ein heiliger Bischof (der heilige Ludwig von Toulouse, der heilige Bonaventura oder der heilige Emidius).