Volksbank Seesen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Logo der Genossenschaftsbanken  Volksbank eG
Hauptsitz der Volksbank eG, Seesen.jpg
Staat DeutschlandDeutschland Deutschland
Sitz Seesen
Rechtsform eingetragene Genossenschaft
Bankleitzahl 278 937 60[1]
BIC GENO DEF1 SES[1]
Gründung 26. September 1863
Verband Genossenschaftsverband e.V.
Website www.myvoba.com
Geschäftsdaten 2018[2]
Bilanzsumme 1.147 Mio. Euro
Einlagen 919 Mio. Euro
Kundenkredite 629 Mio. Euro
Mitarbeiter 314
Geschäftsstellen 29
Mitglieder 39.557
Leitung
Vorstand Dieter Brinkmann
Jörg Hahne
Andreas Wobst
Aufsichtsrat Rüdiger Berkhan (Vors.)
Dierk Fingerhut (stellv. Vors.)
Liste der Genossenschaftsbanken in Deutschland

Die Volksbank eG, Seesen ist eine Genossenschaftsbank mit Sitz in der niedersächsischen Stadt Seesen im Landkreis Goslar. Ihr Geschäftsgebiet erstreckt sich über die Regionen Alfeld (Leine), Bad Gandersheim, Bockenem, Einbeck, Langelsheim, Leinebergland und Seesen mit ihren umliegenden Ortschaften in den Landkreisen Goslar, Hildesheim, Holzminden und Northeim.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Volksbank Seesen wurde 1863 als Vorschuss-Verein durch Emil Schott und 31 Handwerker und Händler in Seesen gegründet. Der Eintrag ins Genossenschaftsregister wurde 1878 vorgenommen. Nach der Verschmelzung mit der Handels- und Gewerbebank e.G.m.b.H. von 1932 firmierte die Bank unter dem Namen „Bankverein Seesen e.G.m.b.H.“, 1939 wurde sie in „Volksbank Seesen e.G.m.b.H.“ umbenannt, 1975 in „Volksbank Seesen eG“. In den folgenden Jahren verschmolz die Volksbank Seesen mit der Volksbank Kreiensen eG (1971), mit der Spar- und Darlehenskasse eG Seesen-Herrhausen (1978), mit den Volksbanken Bockenem eG (1987), Langelsheim eG (1998) und Alfeld eG (1999), mit der Volksbank-Raiffeisenbank eG Bad Gandersheim-Harriehausen-Bornhausen (2001), 2014 mit der Volksbank Einbeck eG und 2018 mit der Volks- und Raiffeisenbank eG Leinebergland. Das Gebäude der Hauptgeschäftsstelle in der Jacobsonstraße in Seesen wurde 1983 neu erbaut.

Organisationsstruktur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Organe der Genossenschaftsbank sind der Aufsichtsrat, der Vorstand und die Vertreterversammlung. Der Vorstand der Volksbank ist zurzeit mit den Herren Jörg Hahne, Dieter Brinkmann und Andreas Wobst besetzt. Aufsichtsratsvorsitzender ist Herr Rüdiger Berkhan. Die Bank ist der Sicherungseinrichtung des Bundesverbandes der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken e.V. angeschlossen, die aus dem Garantiefonds und dem Garantieverbund besteht. Rechtsgrundlagen der Bank sind ihre Satzung und das Genossenschaftsgesetz.

Niederlassungen und Geschäftsstellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Übersichtskarte des Geschäftsgebiets der Volksbank eG, Seesen

Die Volksbank eG hat ihren Hauptsitz in Seesen. Sie unterhält weitere Filialen in Alfeld, Bad Gandersheim, Bockenem, Einbeck und Langelsheim. Insgesamt unterhält die Volksbank eG 31 Filialen im gesamten Geschäftsgebiet, davon sind 5 Filialen reine SB-Filialen.[3]

Engagement in der Region[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Anlässlich des 150-jährigen Jubiläums hat die Volksbank eG eine Stiftung gegründet. Die „Mehr Werte für Menschen-Stiftung der Volksbank eG in Seesen“ hat es sich zum Ziel gesetzt, in der Region Alfeld, Bad Gandersheim, Bockenem, Langelsheim und Seesen den Bereich Kunst und Kultur zu fördern. Weiterhin sollen hilfebedürftige Menschen gefördert werden. Im Bereich der Jugendhilfe fördert die Stiftung die Unterstützung von Bildung und Erziehung.

Seit 2018 bietet die Volksbank eG regionalen, gemeinnützigen Vereinen die Möglichkeit, auf der Crowdfunding-Plattform „mehrwerte.viele-schaffen-mehr.de“ Spenden zu sammeln.

TÜV-Zertifizierung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Seit Jahren sind die Beratungen „Baufinanzierung“, „Vorsorgeberatung“ und „strategische Firmenkundenberatung“ der Volksbank eG, Seesen vom TÜV-Saarland zertifiziert. Diese Beratungen werden jährlich vom TÜV-Saarland geprüft.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Jubiläumszeitung der Volksbank eG 150 Jahre 1863–2013
  • 100 Jahre Volksbank Seesen: 1863−1963. Festschrift und Geschäftsbericht
  • F. Knapp: Zeitschrift für das gesamte Kreditwesen. Band 16, 1963, S. 17
  • Karl Oberbeck: Im Wandel der Zeit. 125 Jahre Volksbank eG. Seesen/Harz. Volksbank eG, Seesen/Harz, Seesen/Harz, 1988

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Volksbank Seesen – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Stammdaten des Kreditinstitutes bei der Deutschen Bundesbank
  2. Geschäftszahlen
  3. myvoba.com: Unsere Filialen in der Übersicht

Koordinaten: 51° 53′ 24,1″ N, 10° 10′ 38,1″ O