WWE Superstars

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Seriendaten
Deutscher TitelWWE Superstars
OriginaltitelWWE Superstars
ProduktionslandVereinigte StaatenVereinigte Staaten USA
OriginalspracheEnglisch (AE)
Jahr(e)20092016
Produktions-
unternehmen
WWE
Länge60 Minuten
Episoden398 in 7 Staffeln
Ausstrahlungs-
turnus
wöchentlich
GenreWrestling, Sport-Unterhaltung
TitelmusikNew Day Coming von CFO$ feat. Todd Clark
IdeeWWE
ProduktionVince McMahon
Erstausstrahlung16. April 2009 (USA) auf WGN America

Superstars ist eine einstündige Wrestlingshow der WWE, bestehend aus dem Roster von Raw und SmackDown. Von 2014 bis 2016 wurde sie wöchentlich auf dem hauseigenen und kostenpflichtigen Video-Streaming-Dienst WWE Network ausgestrahlt.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Am 19. Dezember 2008 kündigten WWE und WGN America an, dass sie eine neue wöchentliche, einstündige Prime Time-Show mit dem Namen WWE Superstars einführen werden, die im April 2009 debütieren soll. Die Erstausstrahlung war am 16. April 2009.[1] In der Show traten die Wrestling-Akteure von allen WWE-Brands auf, also Raw, SmackDown und ECW.

Am 17. März 2011 kündigte WGN America an, dass sie WWE Superstars nicht länger ausstrahlen werden. Die letzte Episode wurde am 7. April 2011 ausgestrahlt. Zwischen dem 14. April bis zum 22. April 2011 und vom 6. Oktober 2011 bis zum 13. September 2012 wurde die Show auf der offiziellen WWE-Webseite WWE.com ausgestrahlt. Allerdings wird die Show weiterhin für den internationalen Rundfunk produziert.

Vergangene Episoden von WWE Superstars, SmackDown und ECW sind auf dem Video-Streaming-Dienst Hulu Plus verfügbar.[2] WWE Superstars wird seit der Einführung am 24. Februar 2014 auf dem hauseigenen und kostenpflichtigen Video-Streamig-Dienst WWE Network ausgestrahlt.

Das Titellied von WWE Superstars ist New Day Coming von CFO$ und Todd Clark.[3] Es ersetzte am 17. Mai 2014 Invincible von Adelitas Way. WWE Superstars nutzt das gleiche Set, dass auch bei den Hauptshows Raw und SmackDown eingesetzt wird.[4] Die Matches werden montags bei den Raw-Events aufgenommen und dann am Donnerstag bei WWE Superstars ausgestrahlt.[5]

Nach dem 29. August 2011 wurden alle WWE-Programme zu „Supershows“ erklärt, wodurch das gesamte WWE-Roster bei jeder Show auftreten kann.[6]

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. WWE Superstars: Debut show a dud Abgerufen am 30. Mai 2014
  2. Hulu to stream full episodes of SmackDown, ECW Abgerufen am 30. Mai 2014
  3. WWE: New Day Coming (WWE Superstars Official Theme Song) feat. Todd Clark – Single Abgerufen am 30. Mai 2014
  4. WWE GOES HD Abgerufen am 30. Mai 2014
  5. CALDWELL'S WWE SUPERSTARS REPORT 4/16: Ongoing "virtual time" coverage of debut edition on WGN Abgerufen am 30. Mai 2014
  6. Draft Thoughts...Another Von Erich to Enter the Ring??...Steamboat to put tights back on?? WGN.. Abgerufen am 30. Mai 2014

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Superstars – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien