Liste der WWE-Roster

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
WWE black logo.svg

WWE ist eine US-amerikanische Wrestling-Promotion, deren Belegschaft professionelle Wrestler und Wrestlerinnen (Superstars), Manager, Trainer, Ringrichter, Ringsprecher, Kommentatoren und administratives Personal umfasst. Die hauseigene Aufbau-Liga dient als Wrestlingschule für junge Talente. Die WWE vergibt in der Regel mehrjährige Verträge und die Wrestler werden als Independent-Contractors bezeichnet. Die Superstars kämpfen in den Shows um Titel. Die Weltschwergewichts Titel sind die wichtigsten Meisterschaften die an männliche Wrestler vergeben werden. Als sekundäre Meisterschaften dienen die Midcard-Titel. Für Tag Teams existieren die Tag Team Titel und die weiblichen Wrestler erhalten als höchste Meisterschaft die Women’s Titel. An Wrestler, die ein Gewichtslimit von von 93 kg (205 lbs) nicht überschreiten, wird der Cruiserweight Titel vergeben.

Nach dem Aufkauf von World Championship Wrestling und Extreme Championship Wrestling wurde die Belegschaft in die zwei Roster Raw und SmackDown aufgeteilt. Von 2006 bis 2010 bestand mit der ECW ein drittes Roster, ehe die Show eingestellt wurde. Möglichkeiten zu gemeinsamen Auftritten gab es nur bei Pay-per-View Events. Ende 2011 gab die WWE das Ende des Roster Splits bekannt, so dass es den Superstars nunmehr möglich war, in allen WWE-Shows aufzutreten und Titel zu verteidigen. Seit der Wiedereinführung des Roster Splits im Jahr 2016 wurde das Roster, im Zuge des Drafts, wieder in zwei unterschiedliche Kader aufgeteilt. Neben Raw und SmackDown gibt es während des zweiten Splits einen weiteren Brand, NXT. Wrestler treten wieder exklusiv für Raw, SmackDown oder NXT auf, während Cruiserweight-Wrestler bei 205 Live und NXT auftreten.

Die Wrestler werden im Performance Center, in Orlando, Florida, ausgebildet. Die in Großbritannien ansässigen Wrestler trainieren im Performance Centre in London, England. Da die WWE Partnerschaften mit Independent-Promotionen wie Evolve, Insane Championship Wrestling, Progress Wrestling und Westside Xtreme Wrestling hat, können Wrestler dieser Promotionen auch regelmäßig bei Events auftreten.

Raw Roster[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Männliche Wrestler[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

WWE RAW Logo 2018.svg
Ringname Bürgerlicher Name Nationalität Anmerkung
AJ Styles Allen Neal Jones Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten United States Champion
Akam Sunny Dhinsa KanadaKanada Kanada
Baron Corbin Thomas Pestock Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten King of the Ring
Bobby Lashley Franklin Roberto Lashley Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten verletzungsbedingt Inaktiv
Braun Strowman Adam Scherr Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten André the Giant Memorial Trophy
Bray Wyatt Windham Lawrence Rotunda Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Brock Lesnar Brock Edward Lesnar Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Cedric Alexander Cederick Alexander Johnson Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Cesaro Claudio Castagnoli SchweizSchweiz Schweiz
Curt Hawkins Brian Joseph Myers Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Dash Wilder Daniel Marshall Wheeler Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten SmackDown Tag Team Champion
Drake Maverick James Michael Curtin EnglandEngland England
Drew McIntyre Andrew Galloway SchottlandSchottland Schottland verletzungsbedingt Inaktiv
Eric Young Jeremy Fritz KanadaKanada Kanada
EC3 Michael Hutter Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Erik Raymond Rowe Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Gran Metalik Unbekannt MexikoMexiko Mexiko
Heath Slater Heath Miller Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Ivar Todd Smith Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Jey Uso Joshua Samuel Fatu Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Jimmy Uso Jonathan Solofa Fatu Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Kalisto Emanuel Alejandro Rodriguez Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Karl Anderson Chad Allegra Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Konnor Ryan Parmeter Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Lince Dorado José Cordero Puerto RicoPuerto Rico Puerto Rico
Lio Rush Lionel Gerard Green Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Luke Gallows Andrew Hankinson Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Mojo Rawley Dean Muhtadi Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten
No Way Jose Levis Valenzuela Jr. Dominikanische RepublikDominikanische Republik Dominikanische Republik
Rey Mysterio Óscar Gutiérrez Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Rezar Gzim Selmani AlbanienAlbanien Albanien
Ricochet Trevor Mann Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten Dusty Rhodes Tag Team Classic
Robert Roode Robert F. Roode Jr. KanadaKanada Kanada Raw Tag Team Champion
Sami Zayn Rami Sebei KanadaKanada Kanada
Samoa Joe Nuufolau Joel Seanoa Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten verletzungsbedingt Inaktiv
Scott Dawson David Michael Harwood Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten SmackDown Tag Team Champion
Seth Rollins Colby Lopéz Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten Men’s Royal Rumble
Universal Champion
The Miz Michael Gregory Mizanin Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Titus O’Neil Thaddeus Michael Bullard Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Viktor Eric Thompson KanadaKanada Kanada
Zack Ryder Matthew Cardona Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten

Weibliche Wrestlerinnen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

WWE RAW Logo 2018.svg
Ringname Bürgerlicher Name Nationalität Anmerkung
Alexa Bliss Alexis Kaufman Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten Women’s Tag Team Champion
Alicia Fox Victoria Elizabeth Crawford Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten suspendiert
Becky Lynch Rebecca Quin IrlandIrland Irland Raw Women’s Champion
Women’s Royal Rumble
Dana Brooke Ashley Sebera Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Lacey Evans Macey Estrella-Kadlec Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Naomi Trinity Fatu Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Natalya Natalie Katherine Neidhart-Wilson KanadaKanada Kanada
Nia Jax Savelina Fanene Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten verletzungsbedingt Inaktiv
Nikki Cross Nicola Glencross SchottlandSchottland Schottland Women’s Tag Team Champion
Ruby Riott Dori Prange Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten verletzungsbedingt Inaktiv
Sarah Logan Sarah Bridges Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Sasha Banks Mercedes Kaestner-Varnado Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Tamina Sarona Snuka-Polamalu Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten

Weitere Persönlichkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

WWE RAW Logo 2018.svg
Ringname Bürgerlicher Name Nationalität Anmerkung
Maryse Maryse Mizanin KanadaKanada Kanada Managerin von The Miz

SmackDown Roster[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Männliche Wrestler[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

SmackDown Logo 2016.png
Ringname Bürgerlicher Name Nationalität Anmerkung
Aiden English Matthew Rehwoldt Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Aleister Black Tom Budgen NiederlandeNiederlande Niederlande Dusty Rhodes Tag Team Classic
Ali Adeel Alam PakistanPakistan Pakistan
Andrade Manuel Andrade MexikoMexiko Mexiko
Apollo Crews Sesugh Uhaa Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Big E Ettore Ewen Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Big Show Paul Donald Wight, Jr. Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Bo Dallas Taylor Michael Rotunda Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Buddy Murphy Matthew Adams AustralienAustralien Australien
Chad Gable Charles Betts Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Curtis Axel Joseph Curtis Hennig Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Daniel Bryan Bryan Danielson Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Dolph Ziggler Nicholas Theodore Nemeth Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten Raw Tag Team Champion
Elias Logan Shulo Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten verletzungsbedingt Inaktiv
Epico Orlando Tito Colón Puerto RicoPuerto Rico Puerto Rico
Erick Rowan Joseph Ruud Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Finn Bálor Fergal Devitt IrlandIrland Irland gewährte Auszeit.
Lars Sullivan Dylan Miley Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Luke Harper Jon Huber Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Jinder Mahal Yuvraj Singh Dhesi KanadaKanada Kanada verletzungsbedingt Inaktiv
Jeff Hardy Jeffrey Nero Hardy Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten verletzungsbedingt Inaktiv
Kevin Owens Kevin Yanick Steen KanadaKanada Kanada
Kofi Kingston Kofi Nahaje Sarkodie-Mensah GhanaGhana Ghana WWE Champion
Matt Hardy Matthew Moore Hardy Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Otis Nikola Bogojevic Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Primo Edwin Carlos Colón Coates Puerto RicoPuerto Rico Puerto Rico
R-Truth Ronald Killings Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten 24/7 Champion
Randy Orton Randal Keith Orton Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Roman Reigns Leati Joseph Anoa'i Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Rusev Miroslaw Barnjaschew BulgarienBulgarien Bulgarien
Sheamus Stephen Farrelly IrlandIrland Irland verletzungsbedingt Inaktiv
Shelton Benjamin Shelton Albert Benjamin Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Shinsuke Nakamura Shinsuke Nakamura JapanJapan Japan Intercontinental Champion
Sin Cara Jorge Arias Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Tucker Levi Rolla Cooper Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Xavier Woods Austin Watson Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten

Weibliche Wrestlerinnen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

SmackDown Logo 2016.png
Ringname Bürgerlicher Name Nationalität Anmerkung
Asuka Kanako Urai JapanJapan Japan
Bayley Pamela Rose Martinez Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten SmackDown Women’s Champion
Billie Kay Jessica McKay AustralienAustralien Australien
Carmella Leah Van Dale Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten WrestleMania Women’s Battle Royal
Charlotte Flair Ashley Elizabeth Fliehr Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Ember Moon Adrienne Reese Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Kairi Sane Kaori Hosako JapanJapan Japan
Lana Catherine Joy Perry Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten gewährte Auszeit.
Liv Morgan Gionna Daddio Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Mandy Rose Amanda Saccomanno Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Mickie James Mickie Laree James-Aldis Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten verletzungsbedingt Inaktiv
Peyton Royce Cassie McIntosh AustralienAustralien Australien
Sonya Deville Daria Berenato Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Zelina Vega Thea Megan Trinidad Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten

Weitere Persönlichkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

SmackDown Logo 2016.png
Ringname Bürgerlicher Name Nationalität Anmerkung
Paige Saraya-Jade Bevis EnglandEngland England Managerin von Asuka und Kairi Sane

205 Roster[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Cruiserweight Wrestler[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

205 Live 2016.png
Ringname Bürgerlicher Name Nationalität Anmerkung
Akira Tozawa Akira Tozawa JapanJapan Japan
Ariya Daivari Ariya Daivari Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Drew Gulak Andrew Gulak Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten Cruiserweight Champion
Humberto Carrillo Unbekannt MexikoMexiko Mexiko
Jack Gallagher Jack Claffey EnglandEngland England
Mike Kanellis Michael Bennett Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Oney Lorcan Christopher Girard Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Samir Singh Harvinder Sihra KanadaKanada Kanada
Sunil Singh Gurvinder Sihra KanadaKanada Kanada
The Brian Kendrick Brian Kendrick Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Tony Nese Anthony Nese Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten

Weitere Persönlichkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

205 Live 2016.png
Ringname Bürgerlicher Name Nationalität Anmerkung
Maria Kanellis Mary Louis Kanellis-Bennett Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten Managerin von Mike Kanellis

NXT Roster[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Männliche Wrestler[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wwe nxt tv logo.png
Ringname Bürgerlicher Name Nationalität Anmerkung
Adam Cole Austin Jenkins Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten NXT Champion
Angel Garza Humberto Garza Solano MexikoMexiko Mexiko
Angelo Dawkins Gary Gordon Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Arturo Ruas Adrian Jaoude LibanonLibanon Libanon verletzungsbedingt Inaktiv
Boa Yanbo Wang China VolksrepublikVolksrepublik China Volksrepublik China
Bobby Fish Robert Anthony Fish Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten NXT Tag Team Champion
Bronson Reed Jermaine Haley AustralienAustralien Australien
Cameron Grimes Trevor Lee Caddell Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Cezar Bononi Cezar Bononi BrasilienBrasilien Brasilien
Damien Priest Luis Martínez Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Danny Burch Martin Harris EnglandEngland England
Dexter Lumis Samuel Shaw Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Dominik Dijakovic Christopher Dijak Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Fandango Curtis Hussey Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Isaiah Scott Stephon Strickland Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Jaxson Ryker Chad Lail Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Joaquin Wilde Michael Paris Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten verletzungsbedingt Inaktiv
Johnny Gargano John Gargano Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Jordan Myles Albert C. Hardie Jr. Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Keith Lee Keith Lee Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Killian Dain Damian Mackle NordirlandNordirland Nordirland
Kona Reeves Noah Pang-Potjes Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten verletzungsbedingt Inaktiv
Kushida Yujiro Kushida JapanJapan Japan
Kyle O’Reilly Kyle Greenwood KanadaKanada Kanada NXT Tag Team Champion
Mansoor Mansoor Al-Shehail Saudi-ArabienSaudi-Arabien Saudi-Arabien
Matt Riddle Matthew Frederick Riddle Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Montez Ford Kenneth Crawford Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Pete Dunne Peter Thomas England EnglandEngland England
Raul Mendoza Raúl Mendoza MexikoMexiko Mexiko
Riddick Moss Michael Rallis Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Roderick Strong Chris Lindsey Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten NXT North American Champion
Shane Thorne Shane Veryzer AustralienAustralien Australien
Steve Cutler Steven Kupryk Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Tino Sabbatelli Sabatino Piscitelli Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Tommaso Ciampa Tommaso Whitney Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten verletzungsbedingt Inaktiv
Tyler Breeze Mattias Clement KanadaKanada Kanada
Velveteen Dream Patrick Clark Jr. Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten verletzungsbedingt Inaktiv
Wesley Blake Cory Weston Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten

Weibliche Wrestlerinnen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wwe nxt tv logo.png
Ringname Bürgerlicher Name Nationalität Anmerkung
Aliyah Nhooph Al-Areebi KanadaKanada Kanada
Bianca Belair Bianca Blair Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Candice LeRae Candice Gargano KanadaKanada Kanada
Dakota Kai Cheree Crowley NeuseelandNeuseeland Neuseeland verletzungsbedingt Inaktiv
Deonna Purrazzo Unbekannt Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Io Shirai Masami Odate JapanJapan Japan
Jessamyn Duke Jessamyn Duke Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Kacy Catanzaro Kacy Catanzaro Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Marina Shafir Marina Shafir Moldau RepublikRepublik Moldau Republik Moldau
Mia Yim Stephanie Bell Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Shayna Baszler Shayna Baszler Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten NXT Women’s Champion
Taynara Conti Taynara Melo de Carvalho BrasilienBrasilien Brasilien
Vanessa Borne Danielle Kamela Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Xia Li Zhao Xia China VolksrepublikVolksrepublik China Volksrepublik China

Weitere Persönlichkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wwe nxt tv logo.png
Ringname Bürgerlicher Name Nationalität Anmerkung
William Regal Darren Kenneth Matthews EnglandEngland England General Manager von NXT

NXT UK Roster[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Männliche Wrestler[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ringname Bürgerlicher Name Nationalität Anmerkung
Alexander Wolfe Axel Tischer DeutschlandDeutschland Deutschland
Amir Jordan Bilal Ansari EnglandEngland England
Ashton Smith Ashton Smith EnglandEngland England
Dave Mastiff David Minton EnglandEngland England
Eddie Dennis Edward Dennis EnglandEngland England
Fabian Aichner Fabian Aichner ItalienItalien Italien
Ilja Dragunov Ilja Rukober DeutschlandDeutschland Deutschland
James Drake James Dowell EnglandEngland England
Joe Coffey Joe Coffey SchottlandSchottland Schottland
Jordan Devlin Unbekannt IrlandIrland Irland
Joseph Conners Joseph Buckton EnglandEngland England
Kassius Ohno Chris Spradlin Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Kenny Williams Alan Niddrie SchottlandSchottland Schottland
Ligero Simon James Musk EnglandEngland England
Marcel Barthel Marcel Barthel DeutschlandDeutschland Deutschland
Mark Andrews Mark Andrews WalesFlag of Wales (1959–present).svg Wales NXT UK Tag Team Champion
Mark Coffey Mark Coffey SchottlandSchottland Schottland
Morgan Webster Gavin Watkins WalesFlag of Wales (1959–present).svg Wales NXT UK Tag Team Champion
Noam Dar Noam David Dar IsraelIsrael Israel
Oliver Carter Oliver Sauter SchweizSchweiz Schweiz
Primate Jason Melrose EnglandEngland England
Saxon Huxley Ross Cooke EnglandEngland England
Travis Banks Travis Bligh NeuseelandNeuseeland Neuseeland
Sam Gradwell Sam Gradwell EnglandEngland England
Trent Seven Benjamin Maurice Webb EnglandEngland England
Tyler Bate Tyler Bate EnglandEngland England
Tyson T-Bone Tom Clifford EnglandEngland England
Walter Walter Hahn OsterreichÖsterreich Österreich United Kingdom Champion
Wild Boar Michael Hitchman WalesFlag of Wales (1959–present).svg Wales
Wolfgang Barry Young SchottlandSchottland Schottland
Zack Gibson Jack Rea EnglandEngland England

Weibliche Wrestlerinnen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ringname Bürgerlicher Name Nationalität Anmerkung
Isla Dawn Courtney Stewart SchottlandSchottland Schottland
Jazzy Gabert Marie Kristin Gabert DeutschlandDeutschland Deutschland
Jinny Jinny Sandhú EnglandEngland England
Kay Lee Ray Kayleigh Rae SchottlandSchottland Schottland NXT UK Women’s Champion
Killer Kelly Raquel Lourenço PortugalPortugal Portugal
Nina Samuels Sam Allen EnglandEngland England
Piper Niven Kimberly Benson SchottlandSchottland Schottland
Rhea Ripley Demi Bennett AustralienAustralien Australien
Tegan Nox Steffanie Newell WalesFlag of Wales (1959–present).svg Wales
Toni Storm Toni Rossall NeuseelandNeuseeland Neuseeland Mae Young Classic
Xia Brookside Xia Louise Henderson EnglandEngland England

Weitere Persönlichkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ringname Bürgerlicher Name Nationalität Anmerkung
Johnny Saint John Miller EnglandEngland England General Manager von NXT UK
Sid Scala Unbekannt Unbekannt Assistant to the General Manager von NXT UK
gelegentlicher Wrestler

Free Agents[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ringname Bürgerlicher Name Nationalität Anmerkung
John Cena John Felix Anthony Cena Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten männlicher Wrestler
Kane Glenn Thomas Jacobs Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten männlicher Wrestler
Ronda Rousey Ronda Jean Rousey Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten weiblicher Wrestler
verletzungsbedingt Inaktiv
Undertaker Mark William Calaway Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten männlicher Wrestler

Broadcast-Team[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ringname Bürgerlicher Name Nationalität Anmerkung
Andy Shepherd Andy Shepherd EnglandEngland England Ringsprecher
Beth Phoenix Elizabeth Copeland Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten Ringkommentatorin bei NXT
Hall of Famer
Booker T Robert Booker Tio Huffman Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten Pre-Show Analyst für PPVs
Hall of Famer
Byron Saxton Bryan Jesus Kelly Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten Ringkommentator bei SmackDown
Cathy Kelley Catherine Ann Kelley Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten Backstage-Interviewerin
Charly Caruso Charly Arnolt Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten Backstage-Interviewerin
Corey Graves Matthew Polinsky Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten Ringkommentator bei Raw und SmackDown
David Otunga David Otunga Sr. Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten Pre-Show Analyst für PPVs
Greg Hamilton Greg Hutson Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten Ringsprecher
Jerry Lawler Jerry Lawler Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten Pre-Show Analyst für PPVs
Hall of Famer
JoJo Joseann Offerman Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten Ringsprecherin
Jonathan Coachman Jonathan William Coachman Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten Host der PPV Pre-Shows
Kayla Braxton Kayla Becker Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten Ringsprecherin
Backstage-Interviewerin
Mauro Ranallo Mauro Domenico Ranallo KanadaKanada Kanada Lead-Ringkommentator bei NXT
Michael Cole Michael Sean Coulthard Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten Lead-Ringkommentator bei Raw
Mike Rome Austin Romero Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten Ringsprecher
Backstage-Interviewer
Nigel McGuinness Steven Haworth EnglandEngland England Ringkommentator bei NXT, NXT UK und 205
Peter Rosenberg Peter Rosenberg Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten Pre-Show Analyst für PPVs
Renee Young Renee Paquette KanadaKanada Kanada Ringkommentatorin bei Raw
Sarah Schreiber Sarah Schreiber Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten Backstage-Interviewerin
Tom Philips Tom Hannifan Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten Lead-Ringkommentator bei SmackDown
Tony Chimel Anthony Chimel Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten Ringsprecher
Vic Joseph Vic Travagliante Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten Lead-Ringkommentator bei NXT UK und 205

Ringrichter[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ringname Bürgerlicher Name Nationalität Anmerkung
Chad Patton Chad Patton Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten Raw Senior-Ringrichter
Charles Robinson Charles Robinson Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten SmackDown Senior-Ringrichter
Chris Sharpe Chris Sharpe EnglandEngland England NXT und NXT UK Ringrichter
D.A. Brewer Antrone Brewer Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten NXT Ringrichter
Dan Engler Dan Engler Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten Raw Ringrichter
Danilo Anfibio Danilo Anfibio Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten SmackDown Ringrichter
Darrick Moore Darrick Moore Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten Raw Ringrichter
Darryl Sharma Darryl Sharma Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten NXT Senior-Ringrichter
Drake Wuertz Drake Wuertz Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten NXT und NXT UK Ringrichter
Eddie Orengo Eddie Orengo Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten NXT und NXT UK Ringrichter
Jason Ayers Jason Ayers Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten SmackDown Ringrichter
Jessika Carr Jessika Heiser Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten NXT Ringrichterin
Joel Allen Joel Allen EnglandEngland England NXT UK Ringrichter
John Cone John Cone Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten Raw Senior-Ringrichter
Mike Chioda Michael Chioda Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten SmackDown Senior-Ringrichter
Rod Zapata Robert Vista Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten Raw Ringrichter
Ryan Tran Brian Nguyen Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten SmackDown Ringrichter
Sean McLaughlin Sean McLaughlin EnglandEngland England NXT UK
Shawn Bennett Matthew Bennett Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten Raw Ringrichter
Tom Castor Thomas Castor Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten NXT Ringrichter

Management[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ringname Bürgerlicher Name Nationalität Anmerkung
Eric Bischoff Eric Aaron Bischoff Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten Executive Director of SmackDown
Paul Heyman Paul Heyman Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten Executive Director of Raw
Manager von Brock Lesnar
Shane McMahon Shane Brandon McMahon Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten Best in the World
Triple H Paul Michael Levesque Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten Executive Vice President
Mitglied des Board of Directors
Stephanie McMahon Stephanie McMahon Levesque Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten Chief Brand Officer
Mitglied des Board of Directors
Mr. McMahon Vincent Kennedy McMahon Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten Chairman
Chief Executive Officer
Mitglied des Board of Directors

Titelträger[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Raw[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

WWE RAW Logo 2018.svg
Titel Titelträger[1] Nr. Datum Tage Ort Veranstaltung Anmerkung
WWE Universal Championship Seth Rollins 2 11. August 2019 42+ TorontoOntario SummerSlam Besiegte Brock Lesnar.
WWE United States Championship AJ Styles 3 14. Juli 2019 70+ PhiladelphiaPennsylvania Extreme Rules Besiegte Ricochet.
WWE Raw Women’s Championship Becky Lynch 1 7. April 2019 168+ East RutherfordNew Jersey Wrestlemania 35 Besiegte Ronda Rousey (C) & Charlotte Flair (C) in einem Triple-Threat-Match. In dem Match stand auch die WWE SmackDown Women’s Championship auf dem Spiel.
WWE Raw Tag Team Championship Dolph Ziggler & Robert Roode 1
(2,2)
15. September 2019 7+ CharlotteNorth Carolina Clash of Champions Besiegten Braun Strowman & Seth Rollins.

SmackDown[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

SmackDown Logo 2016.png
Titel Titelträger Nr. Datum Tage Ort Veranstaltung Anmerkung
WWE Championship Kofi Kingston 1 7. April 2019 168+ East RutherfordNew Jersey Wrestlemania 35 Besiegte Daniel Bryan.
WWE Intercontinental Championship Shinsuke Nakamura 1 14. Juli 2019 70+ PhiladelphiaPennsylvania Extreme Rules Besiegte Finn Bálor.
WWE SmackDown Women’s Championship Bayley 1 19. Mai 2019 126+ HartfordConnecticut Money in the Bank Besiegte Charlotte Flair, nachdem sie ihren Money-in-the-Bank-Vertrag eingelöst hatte.
WWE SmackDown Tag Team Championship The Revival
(Dash Wilder & Scott Dawson)
1
(1,1)
15. September 2019 7+ CharlotteNorth Carolina Clash of Champions Besiegten The New Day (Big E & Xavier Woods).

205[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

205 Live 2016.png
Titel Titelträger Nr. Datum Tage Ort Veranstaltung Anmerkung
WWE Cruiserweight Championship Drew Gulak 1 23. Juni 2019 91+ TacomaWashington Stomping Grounds Besiegte Tony Nese (C) und Akira Tozawa in einem Triple-Threat-Match.

NXT[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wwe nxt tv logo.png
Titel Titelträger Nr. Datum Tage Ort Veranstaltung Anmerkung
NXT Championship Adam Cole 1 1. Juni 2019 113+ BridgeportConnecticut TakeOver: XXV Besiegte Johnny Gargano.
NXT North American Championship Roderick Strong 1 18. September 2019 4+ Winter Park, Florida NXT Besiegte The Velveteen Dream.
NXT Women’s Championship Shayna Baszler 2 28. Oktober 2018 329+ UniondaleNew York Evolution Besiegte Kairi Sane.
NXT Tag Team Championship The Undisputed Era
(Bobby Fish & Kyle O’Reilly)
3
(2,3)
15. August 2019
(Ausstrahlung am 28. Aug. 2019)
38+ Winter ParkFlorida NXT Besiegten The Street Profits (Angelo Dawkins & Montez Ford).

NXT UK[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Titel Titelträger Nr. Datum Tage Ort Veranstaltung Anmerkung
WWE United Kingdom Championship Walter 1 5. April 2019 170+ BrooklynNew York TakeOver: New York Besiegte Pete Dunne.
NXT UK Women’s Championship Kay Lee Ray 1 31. August 2019 22+ CardiffWales TakeOver: Cardiff Besiegte Toni Storm.
NXT UK Tag Team Championship Flash Morgan Webster & Mark Andrews 1
(1,1)
31. August 2019 22+ CardiffWales TakeOver: Cardiff Besiegten The Grizzled Young Veterans (James Drake & Zack Gibson) (C) und Gallus (Mark Coffey & Wolfgang) in einem Triple-Threat-Tag-Team-Match.

Nicht zugeordnet[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Titel Titelträger Nr. Datum Tage Ort Veranstaltung Anmerkung
WWE 24/7 Championship R-Truth 18 21. September 2019 1+ Shanghai, China Houseshow Besiegte EC3.
WWE Women’s Tag Team Championship Alexa Bliss & Nikki Cross 1
(1,1)
5. August 2019 48+ PittsburghPennsylvania Raw Besiegten The IIconics (Billie Kay & Peyton Royce) (C), Sonya Deville & Mandy Rose und Asuka & Kairi Sane in einem Fatal-Four-Way-Elimination-Tag-Team-Match

Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Titel Titelträger Datum Ort Anmerkung
Men’s Royal Rumble Seth Rollins 27. Januar 2019 PhoenixArizona Gewann mit der Startnummer 10 das Royal‑Rumble‑Match und erhielt dadurch ein Titelmatch um die WWE oder die Universal Championship bei WrestleMania 35.
Women’s Royal Rumble Becky Lynch 27. Januar 2019 PhoenixArizona Gewann mit der Startnummer 28 das Royal‑Rumble‑Match erhielt dadurch ein Titelmatch um die Raw oder die SmackDown Women’s Championship bei WrestleMania 35.
King of the Ring Baron Corbin 16. September 2019 Knoxville, Tennessee Das King of the Ring Tournier Finale fand bei Raw statt.
André the Giant Memorial Trophy Braun Strowman 7. April 2019 East RutherfordNew Jersey Gewann eine 30-Man-Battle-Royal bei WrestleMania 35.
WrestleMania Women’s Battle Royal Carmella 7. April 2019 East RutherfordNew Jersey Gewann eine 16-Woman-Battle-Royal bei WrestleMania 35.
World Cup Shane McMahon 2. November 2018 RiyadhSaudi Arabien Besiegte Dolph Ziggler Turnierfinale bei Crown Jewel.
Mae Young Classic Toni Storm 28. Oktober 2018 UniondaleNew York Besiegte Io Shirai im Turnierfinale bei Evolution.
Dusty Rhodes Tag Team Classic Aleister Black & Ricochet 13. März 2019
(Ausstrahlung am 27. März 2019)
Winter ParkFlorida Besiegten The Forgotten Sons (Steve Cutler & Wesley Blake) im Turnierfinale bei NXT.
Mixed Match Challenge Fabulous Truth
(Carmella & R-Truth)
16. Dezember 2018 San JoséKalifornien Besiegten Mahalicia (Alicia Fox & Jinder Mahal) im Turnierfinale bei TLC und sicherten sich dadurch jeweils Startnummer 30 im kommenden Royal‑Rumble‑Match.

Eingestellte Titel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Titel Anmerkung
World Heavyweight Championship Eingeführt am 2. September 2002, als zweiter Weltschwergewichts-Titel der WWE, wurde der Titel am 16. Dezember 2013 mit der WWE Championship vereinigt.
WWE European Championship Eingeführt am 26. Februar 1997 wurde der Titel am 21. Juli 2002 mit der Intercontinental Championship vereinigt.
WWE Women’s Championship Eingeführt am 31. Dezember 1983 wurde der Titel am 19. September 2010 mit der Divas Championship vereinigt
WWE Divas Championship Eingeführt am 20. Juli 2008, als zweiter Frauen-Titel der WWE, wurde der Titel am 3. April 2016 eingestellt.
World Tag Team Championship Eingeführt am 3. Juni 1971 wurde der Titel am 5. April 2009 mit der WWE Tag Team Championship vereinigt und am 16. August 2010 eingestellt.
WWE Cruiserweight Championship Eingeführt am 20. März 1996, durch die WCW, wurde der Titel später innerhalb der WWE verteidigt und am 3. März 2008 eingestellt.
WWF Light Heavyweight Championship Eingeführt am 7. Dezember 1997 wurde der Titel im November 2001 eingestellt.
WWE Hardcore Championship Eingeführt am 2. November 1998 wurde der Titel am 26. August 2002 mit der Intercontinental Championship vereinigt.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. WWE Superstars