Walter White

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Walter White
Position(en):
Tight End
Trikotnummer(n):
88
geboren am 19. Juli 1951
gestorben am 10. April 2019
Karriereinformationen
Aktiv: 19751979
NFL Draft: 1975 / Runde: 3 / Pick: 78
College: Maryland
Teams
Karrierestatistiken
Gefangene Pässe     163
Gefangene Yards     2.396
Touchdowns     16
Stats bei NFL.com
Stats bei pro-football-reference.com
Karrierehöhepunkte und Auszeichnungen
  • Mack Lee Hill Award (1975)

Walter Lee White (* 19. Juli 1951 in Charlottesville, Virginia; † 10. April 2019) war ein US-amerikanischer American-Football-Spieler. Er spielte fünf Saisons auf der Position des Tight Ends für die Kansas City Chiefs in der National Football League (NFL).

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

White spielte College Football am Mesa Junior College in Colorado und anschließend an der University of Maryland.[1]

White wurde im NFL Draft 1975 in der dritten Runde von den Pittsburgh Steelers ausgewählt.[1] Nachdem er sich dort jedoch verletzte, wurde er noch vor Saisonbeginn entlassen,[2] woraufhin ihn die Kansas City Chiefs über das Waiver-System aufnahmen. Hier gewann er den Mack Lee Hill Award als bester Chiefs-Rookie der Saison 1975. In seinem zweiten Jahr gelangte er in die Top 10 der NFL in gefangenen Yards und Touchdowns.[1] Er fing in jenem Jahr 47 Pässe für 808 Yards und 7 Touchdowns, womit er den Chiefs half die zweitbeste Passing-Offense der Liga zu stellen.[3] 1978 startete er erstmals in allen Spielen. In den insgesamt fünf Saisons bei den Chiefs spielte White in 63 Spielen, 37 davon von Beginn an. Er fing 163 Pässe für 2.396 Yards und 16 Touchdowns.[1] Sowohl die Touchdownanzahl, als auch die gefangenen Yards sind jeweils der drittbeste Wert für einen Chiefs-Tight-End.[4]

Nach dem Football arbeitete er 22 Jahre bei der Commerce Bank in Kansas City. Zuletzt war er Vizepräsident der Investmentabteilung. 1989 war White einer der Gründer der Kansas City Ambassadors, einer Gruppe ehemaliger Chiefs-Spieler und -Funktionäre, die die Chiefs bei verschiedenen Veranstaltungen repräsentierten. Er war auch der erste Präsident der Vereinigung.[1]

Im April 2019 starb White im Alter von 67 an Pankreaskrebs.[1]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b c d e f Former Kansas City Chiefs tight end Walter White dies; tribute to be held Tuesday. Abgerufen am 14. April 2019 (englisch).
  2. Grossman of Steelers Is a Paradox in Pads. Abgerufen am 14. April 2019 (englisch).
  3. Kansas City Chiefs: Top 5 Tight Ends in Franchise History. Abgerufen am 14. April 2019 (englisch).
  4. Chiefs top 5 all-time tight ends. Abgerufen am 14. April 2019 (englisch).