Wappen Fidschis

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Wappen Fidschis
Coat of arms of Fiji.svg
Details
Eingeführt 4. Juli 1908

Das Staatswappen Fidschis ist seit dem 4. Juli 1908 in Gebrauch.

Beschreibung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Schildhaupt (oberes Viertel) auf rotem Grund ein schreitender, goldener, bekrönter Löwe in beiden Händen eine Kakaofrucht haltend.

Darunter auf silbernem Grund ein rotes Georgskreuz, das den Schildkörper (untere Dreiviertel) vierteilt.

  1. Im ersten Feld, oben rechts, drei naturfarbene Zuckerrohrpflanzen.
  2. Im zweiten Feld, oben links, eine naturfarbene Palme, die eine Kokospalme darstellen soll.
  3. Im dritten Feld, unten rechts, ist eine naturfarbene Friedenstaube abgebildet.
  4. Das letzte Feld, unten links, zeigt ein naturfarbenes Bananenbündel.

Über dem Schild als Zier ein naturfarbenes Auslegerboot mit Segel, ein sogenanntes Camakau.[1]

Links und rechts des Schildes stehen zwei einheimische Krieger, die als Schildhalter dienen. Sie sind mit einem traditionellen Lendenschurz ausgestattet, die Person rechts mit einem Speer, die links mit einer Totokia-Keule. Sie stehen auf einem Spruchband, auf dem das Fidschi-Nationalmotto der Fidschi-Inseln steht:

„Rerevaka na Kalou ka Doka na Tui.“
(Fürchte Gott und ehre die Königin.)

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Karl-Heinz Hesmer: Flaggen und Wappen der Welt. Geschichte und Symbolik der Flaggen und Wappen aller Staaten. Gütersloh: Bertelsmann Lexikon Verlag, 1992. ISBN 3-570-01082-1.

Internetlink[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Mighty Fijian Canoes (Takia, Camakau, Drua). Angelfire.com, abgerufen am 21. Januar 2017 (englisch).