Weinkellner

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Die Artikel Sommelier und Weinkellner überschneiden sich thematisch. Hilf mit, die Artikel besser voneinander abzugrenzen oder zusammenzuführen (→ Anleitung). Beteilige dich dazu an der betreffenden Redundanzdiskussion. Bitte entferne diesen Baustein erst nach vollständiger Abarbeitung der Redundanz und vergiss nicht, den betreffenden Eintrag auf der Redundanzdiskussionsseite mit {{Erledigt|1=~~~~}} zu markieren. Kabelschmidt (Diskussion) 11:57, 25. Nov. 2017 (CET)
Ein Sommelier mit Schürze bei der optischen Beurteilung des Weines, an der Halskette hängt ein Tastevin (Probierschale)
Handwerkszeug des Sommeliers, das Sommeliermesser

Ein Weinkellner (französisch ‚Sommelier‘, weibliche Form: Weinkellnerin[1]) arbeitet entweder in einem Restaurant und berät die Gäste und den Inhaber über das Weinangebot des Hauses oder er ist beratend im Weinhandel tätig. Im Restaurant empfiehlt er den Gästen passende Weine zu ihren Speisen. Er ist auch verantwortlich für den Aufbau, die Bestellung, Lagerung und den Lagerbestand des Weinsortimentes und entscheidet, wann welcher Wein nach der Reifung verkauft werden kann. In Restaurants mit einem umfangreichen und hochwertigen Weinkeller trägt der Sommelier die Verantwortung für einen hohen Bestandswert der gelagerten Weine.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Eintrag beim französischen Centre National de Ressources Textuelles et Lexicales

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Sommeliers – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
 Wiktionary: Sommelier – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen