Weishaupt (Unternehmen)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Max Weishaupt GmbH
Logo
Rechtsform GmbH
Gründung 1932
Sitz Wappen Schwendi.svg Schwendi
Leitung Siegfried Weishaupt
Karl-Heinz Romer
Thomas Weishaupt
Mitarbeiter 3.000 (2013)[1]
Umsatz 540 Mio. Euro (2013)[1]
Branche Feuerungstechnik
Energietechnik
Energiemanagement
Energiegewinnung
Website http://www.weishaupt.de/

Die Max Weishaupt GmbH ist ein 1932 von Max Weishaupt begründetes mittelständisches Familienunternehmen der Feuerungstechnik in Schwendi im Landkreis Biberach in Oberschwaben.

Unternehmen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Brenner von Weishaupt für einen Flammrohrrauchrohrkessel
Gasbrenner von Weishaupt

Das Unternehmen beschäftigte 2013 rund 3.000 Mitarbeiter und erzielte einen Jahresumsatz von ca. 540 Millionen Euro. Am Stammsitz in Schwendi arbeiteten knapp 1.000 Mitarbeiter, die übrigen verteilen sich auf 29 Niederlassungen in Deutschland und 21 Tochtergesellschaften weltweit. [2][3]

Dabei ist die Weishaupt GmbH Teil der größeren Weishaupt-Gruppe. Diese gliedert sich in folgende Bereiche:[4]

  • Baugrund Süd: Seit 2009 Teil der Weishaupt-Gruppe.[5] Fokus auf Energiegewinnung mittels oberflächennaher Geothermie.

Produkte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Den Ruf des Unternehmens begründete der „Monarch-Brenner“, der in überarbeiteter Form noch heute angeboten wird. Folgende Produkte wurden mehrfach für ihr gutes Design ausgezeichnet:

  • 2005: red dot design award, Sparte product design, für Weishaupt Brenner Typenreihe W
  • 2006: red dot design award, Sparte product design, für WM-G10 Gasbrenner

Weishaupt-Forum[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In den Jahren 1989 bis 1992 wurde auf dem Werksgelände der Firma Weishaupt das „Weishaupt-Forum“ gebaut, ein preisgekröntes Gebäude des New Yorker Architekten Richard Meier. Es dient als zentrales Schulungs-, Ausstellungs- und Sozialgebäude des Unternehmens.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Werner Blaser: Weishaupt – Theo Hotz. Niggli, Sulgen/Zürich 2006, ISBN 3-7212-0541-3.
  • Max Weishaupt GmbH (Hrsg.): Dokumentation über 30 Jahre Design, Grafik und Architektur der Max Weishaupt GmbH. Weishaupt, Schwendi 1994.
  • Werner Blaser: Weishaupt-Forum, Richard Meier : zum neuen Weishaupt-Forum - was gute Architektur sein kann. Birkhäuser, Basel 1993.
  • Walter Baumann (Text), Andreas Müller-Franz (Fotos): Max Weishaupt: herausgegeben anlässlich seines 70. Geburtstages; eine Konzeption. Max-Weishaupt-GmbH, Schwendi 1978.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Weishaupt in Zahlen
  2. Weishaupt in Zahlen — Weishaupt. Abgerufen am 5. Februar 2017.
  3. Jobs-Ulm: Weishaupt - Max Weishaupt GmbH - Jobs, Stellenangebote und Unternehmensinformationen bei Jobs-Kempten. Abgerufen am 5. Februar 2017.
  4. Weishaupt-Gruppe. In: Weishaupt.de. Max Weishaupt GmbH, 2016, abgerufen am 16. Januar 2017.
  5. Weishaupt übernimmt Geothermiespezialisten. In: tga-fachplaner.de. 9. März 2009, abgerufen am 16. Januar 2017.