Wenn der Klempner kommt

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Filmdaten
Deutscher TitelWenn der Klempner kommt
OriginaltitelThe Plumber
ProduktionslandAustralien
OriginalspracheEnglisch
Erscheinungsjahr1979
Länge75 Minuten
Stab
RegiePeter Weir
DrehbuchPeter Weir
ProduktionMatt Carroll
MusikGerry Tolland
KameraDavid Sanderson
SchnittWayne LeClos
Besetzung

Wenn der Klempner kommt (Originaltitel: The Plumber) ist ein australischer Horrorfilm aus dem Jahre 1979. Regie führte Peter Weir.

Handlung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Studierenden Jilly und Brian Cowper leben in Adelaide. Brian studiert Medizin und Jilly Anthropologie. Eines Tages kommt Max, der sich als Klempner ausgibt und behauptet, er müsse etwas im Badezimmer reparieren. Da er nicht mit seiner Arbeit fertig wird, will er am nächsten Tag wiederkommen. Das Badezimmer verwandelt sich zusehends in eine Baustelle, die Reparaturen stellen sich oft als unnötig heraus. Jilly wird dem Klempner gegenüber zunehmend misstrauischer, Brian hingegen will Jilly beruhigen. Der Film endet mit der Verhaftung von Max. In seinem Auto befinden sich Gegenstände, die Jilly gehört haben.

Kritik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

„Ein ironisch gefärbter Thriller, in dem Gruseleffekte stets ins Komische umschlagen. Der fürs Fernsehen entstandene Film erscheint wie eine Paraphrase des Kinofilms Die letzte Flut vom selben Regisseur.“

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Wenn der Klempner kommt. In: Lexikon des internationalen Films. Zweitausendeins, abgerufen am 5. Dezember 2017.