Werner Fenz

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Werner Fenz (* 21. Juli 1944 in Graz; † 24. Juni 2016 ebenda)[1] war ein österreichischer Kunsthistoriker, Ausstellungskurator und langjähriger Leiter des Instituts für Kunst im öffentlichen Raum Steiermark.[2]

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Werner Fenz studierte bis 1970 Kunstgeschichte, Germanistik und Archäologie in Graz und Wien. Ab 1969 war er wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Neuen Galerie am Landesmuseum Joanneum, wo er von 1993 bis 1997 die Galerie leitete. Ab 1998 war Fenz Projektkurator in der Kulturabteilung des Landes Steiermark und im Kulturamt der Stadt Graz. Mit 2003 war Fenz wieder Mitarbeiter des Landesmuseums Joanneum. 2006 bis 2009 war Fenz Abteilungsleiter des Künstlerhaus Graz. Von 2006 bis 2011 war er Leiter des Instituts für Kunst im öffentlichen Raum Steiermark.[3]

Werner Fenz war mehrmals Mitglied des Bundesbeirats für Fotografie. Er war im niederösterreichischen Gutachtergremium für Kunst im öffentlichen Raum und für die künstlerische Gestaltung des Regierungsviertels der neuen Landeshauptstadt St. Pölten verantwortlich. Er gehörte der steirischen Kunst-und-Bau-Jury an sowie der Kunstjury für das Projekt LKH 2000 in Graz.

Ab 1970 hatte Werner Fenz einen Lehrauftrag für Kunstgeschichte an der Kunstgewerbeschule Graz und ab 1976 an der Pädagogischen Akademie der Diözese Graz-Seckau und ab 1979 am Institut für Kunstgeschichte der Karl-Franzens-Universität Graz. 1995 habilitierte er sich für Neueste Kunstgeschichte. Seine Projekt- und Forschungsschwerpunkte waren Kunst im öffentlichen Raum, Fotografie und Gegenwartskunst.

Familie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Werner Fenz war mit Ulrike Fenz-Kortschak verheiratet und hinterlässt einen Sohn Daniel Kortschak.[4]

Publikationen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Koloman Moser, 1868–1918, Gemälde, Graphik. Katalog der Ausstellung, Neue Galerie am Landesmuseum Johanneum, Graz 1969.
  • mit Horst Schweigert: Neuerwerbungen 1966–1969. Neue Galerie am Landesmuseum Johanneum. Gemälde, Objekte, Plastiken. Katalog der Ausstellung, Neue Galerie am Landesmuseum Johanneum, Graz 1970.
  • mit Horst Schweigert: Georg Brucks 1880–1969. Gemälde, Grafik. Katalog der Ausstellung im Ecksaal des Landesmuseums Joanneum, Neue Galerie am Landesmuseum Janneum, Graz 1970.
  • Karl Anton Wolf. Materialbilder, Plastik, Grafik. Katalog der Ausstellung, Neue Galerie am Landesmuseum Joanneum, Graz 1972.
  • Hans Bauer. 1915–1947. Gemälde, Grafik. Katalog der Ausstellung im Ecksaal des Landesmuseums Joanneum, Neue Galerie am Landesmuseum Joanneum, Graz 1972.
  • Erich Tschinkel. Bilder. Katalog der Ausstellung im Ecksaal des Landesmuseums Joanneum, Neue Galerie am Landesmuseum Joanneum, Graz 1972.
  • Koloman Moser. Graphik, Kunstgewerbe, Malerei. Hochschule für Angewandte Kunst Wien (Hrsg.), Residenz-Verlag, Salzburg 1984, ISBN 3-7017-0369-8.
  • Im Zentrum der Grazer Altstadt gegenüber Kastner & Öhler. Skulpturen, Plastiken, Objekte der Gegenwart. Idee von Werner Fenz, Konzept und Gestaltung von Werner Fenz und Sabine Eck, Neue Galerie am Landesmuseum Joanneum, Graz 1984.
  • Ditha Moser Whist. Piatnik Edition, Reprint, Wien 1985, ISBN 3-900300-16. – Whist-Spielkarten, gestaltet von Ditha Moser, Wiener Werkstätte, 1905. – online bei a.trionfi.eu
  • Kunst im öffentlichen Raum Steiermark. Projekte 2007–2008. Art in public space Styria. Übersetzt von Robin Benson u. a., Springer, Wien 2010, ISBN 978-3-7091-0118-6.
  • mit Hansjörg Bader, Evelyn Kraus: Heinz Hartwig. Herbert Nichols-Schweiger (Hrsg.), Buch und DVD, Leykam, Graz 2012, ISBN 978-3-7011-7810-0.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Grazer Kunsthistoriker Werner Fenz 72-jährig gestorben APA/Salzburger Nachrichten, 27. Juni 2016, abgerufen am 27. Juni 2016.
  2. Kunsthistoriker Werner Fenz starb im Alter von 72 Jahren, kleinezeitung.at vom 27. Juni 2016, abgerufen am 27. Juni 2016.
  3. Institut für Kunst im öffentlichen Raum Steiermark, oeffentlichekunst.at, abgerufen am 27. Juni 2016.
  4. Kleine Zeitung, Print, Pate im Anzeigenteil S.47, 29. Juni 2016. – "... Deine Frau Ulrike Fenz-Kortschak / und dein Sohn Daniel Kortschak / im Namen der gesamten Familie.