Werner Schnitzer

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Werner Robert Schnitzer (* 9. Januar 1942 in Donauwörth) ist ein deutscher Schauspieler.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Seine Ausbildung absolvierte er an der Schauspielschule in München. Theater-Engagements hatte er unter anderem im Residenztheater in München, dem Schauspielhaus in Köln, dem Stadttheater Bern und im Düsseldorfer Schauspielhaus.

Daneben war er auch in diversen Krimiserien wie zum Beispiel Der Kommissar oder Derrick zu sehen. Von 1998 bis 2008 spielte er in der ZDF-Krimiserie Siska - als einziger aus dem Ermittlerteam in allen 91 Folgen - den Kriminalhauptkommissar Jacob Hahne.

Rollen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Theater (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 1965 „Die Stühle“
  • 1969 „Wallenstein“
  • 1971 „Drei Schwestern“
  • 1973 „Die Kassette“
  • 1984 „Peer Gynt“

Film und Fernsehen (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]