Wesselsteinbach

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Wesselsteinbach
Koordinaten: 50° 59′ 9″ N, 7° 10′ 28″ O
Wesselsteinbach (Bergisch Gladbach)
Wesselsteinbach

Lage von Wesselsteinbach in Bergisch Gladbach

Wesselsteinbach 2014
Wesselsteinbach 2014

Wesselsteinbach ist ein Ortsteil im Stadtteil Herkenrath von Bergisch Gladbach.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die mittelalterliche Siedlungsgründung Wesselsteinbach wird im Urkataster südlich der Landstraße von Sand nach Herkenrath verzeichnet. Der Einzelhof war auch unter der Bezeichnung Gut Steinbach bekannt. Es gehörte mit 57 Morgen Land zum Grundbesitz des Ritterguts Lerbach.[1]

Laut der Uebersicht des Regierungs-Bezirks Cöln besaß der als „Bauergüter“ kategorisierte Ort 1845 drei Wohnhäuser. Zu dieser Zeit lebten 19 Einwohner im Ort, alle katholischen Glaubens. Die damalige Schreibweise des Ortsnamens lautete Wessel-Steinbach.[2]

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • H. Jakob Schmitz: Das tausendjährige Herkenrath, Heider-Verlag, Bergisch Gladbach 1950

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Andree Schulte: Bergisch Gladbach, Stadtgeschichte in Straßennamen, Bergisch Gladbach 1995, S. 211 ISBN 3-9804448-0-5
  2. Uebersicht der Bestandtheile und Verzeichniß sämmtlicher Ortschaften und einzeln liegenden benannten Grundstücke des Regierungs-Bezirks Cöln : nach Kreisen, Bürgermeistereien und Pfarreien, mit Angabe der Seelenzahl und der Wohngebäude, sowie der Confessions-, Jurisdictions-, Militair- und frühern Landes-Verhältnisse. / hrsg. von der Königlichen Regierung zu Cöln [Köln], [1845]