Wie ein Vogel zu fliegen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Wie ein Vogel zu fliegen war ein Kinderlied aus der DDR. Der Text stammte von Walter Krumbach und die Melodie von Wolfgang Richter. Der Text nimmt Bezug auf den Wunsch eines Kindes, wie ein Vogel in die Wolken hinein fliegen zu können und von oben aus dem blauen Himmel auf Haus und Feld zu schauen. Die 3. Strophe endet mit dem Berufswunsch, Flieger zu werden. Das Lied erschien im VEB Friedrich Hofmeister Musikverlag Leipzig.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Musik. Lehrbuch für Klasse 3, Berlin 1975, S. 28.