Wigner-Medaille

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Wigner-Medaille (Wigner Medal) ist eine Auszeichnung für herausragende gruppentheoretische Beiträge zur Physik. Sie wurde zu Ehren des ungarischen Physikers und Nobelpreisträgers Eugene Paul Wigner (1902–1995) gestiftet.

Die Wigner-Medaille wird zweijährlich von der Group Theory and Fundamental Physics Foundation verliehen.

Preisträger[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Quellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]